LG GIBT FINANZERGEBNISSE DES 2. QUARTALS 2013 BEKANNT

  • Updated
  • 24/07/2013

 

Wien, 24. Juli 2013 - LG Electronics (LG) verzeichnet im zweiten Quartal 2013 ein positives Nettoeinkommen; Grund dafür ist eine verbesserte Performance in den meisten Business Units. Der Mobiltelefonbereich lieferte zwischen April und Juni 12,1 Millionen Smartphones aus, so viele wie noch nie in der Geschichte des Unternehmens.

Die Einnahmen im zweiten Quartal des Jahres 2013 stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 10,1 Prozent auf KRW 15.230 Billionen (USD 13,58 Mrd.), das ist auf starke Umsatzsteigerungen in den meisten Geschäftseinheiten zurückzuführen. Im zweiten Quartal konnte ein operativer Gewinn von KRW 479 Mrd. (USD 426,92 Mio.) und ein Reingewinn von KRW 156 Milliarden (USD 139,04 Mio.) erzielt werden. Dies liegt leicht unter dem Gewinn des Vorjahres, ist jedoch eine signifikante Steigerung gegenüber dem letzten Quartal.

LGs Home Entertainment Company verzeichnet einen Umsatz von KRW 5,5 Billionen (USD 4,91 Mrd.); das bedeutet einen Anstieg von 6,4 Prozent gegenüber dem letzten Quartal und einen nahezu unveränderten Wert im Vergleich zum Vorjahr. Im zweiten Quartal erhöhte sich der operative Gewinn gegenüber dem ersten Quartal auf KRW 107 Mrd. (USD 95.37 Mio.); Gründe dafür sind der erhöhte Umsatz in den Schwellenländern und die erfolgreichen neuen Modelle von LG. Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres sank der Umsatz aufgrund des intensiven Wettbewerbs und der geringeren Nachfrage leicht; das führte zu einem geringeren durchschnittlichen Verkaufspreis. Aufgrund der anhaltend schwachen Nachfrage weltweit und dem steigenden Wettbewerb investiert das Unternehmen in entwickelten Ländern in den Premium- und Großformat- TV-Bereich durch die Erweiterung der Ultra HD TV- und OLED TV-Produkte.

Die LG Mobile Communications Company konnte ihre Position weiterhin ausbauen und erzielte im zweiten Quartal 2013 einen Umsatz von KRW 3.120 Billionen (USD 2,78 Mrd.); das bedeutet einen Anstieg von 34,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Unternehmen vertrieb im zweiten Quartal 12,1 Millionen Smartphones; diese Zahl ist ein neuer, vierteljähriger Absatzrekord. Das operative Ergebnis stieg im Vergleich zum Vorjahr auf KRW 61 Milliarden (USD 54.37 Mio.), ging aber im Vergleich zum letzten Quartal aufgrund der geringern Nachfrage am koreanischen Markt, der geringeren Durchschnittspreise, der höheren Marketing-Investitionen und des höheren Wettbewerbs zurück. Der Vertrieb von Massenmarkt-Smartphones wie der L-Serie II und der F-Serie wird den Umsatz weiter ankurbeln und High-End-Produkte wie das G Pro und das LG G2 werden die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens verbessern.

Die LG Home Appliance Company verzeichnete mit einem Umsatz von KRW 3.190 Billionen (USD 2,84 Mrd.) den höchsten Quartalsumsatz in ihrer Geschichte. Der Umsatz stieg um 10,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr; das ist weitgehend auf verbesserte Verkäufe in den Vereinigten Staaten und in Wachstumsmärkten wie in China und Lateinamerika zurückzuführen. Im zweiten Quartal beträgt der operative Gewinn KRW 121 Mrd. (USD 107,84 Mio.) und erhöhte sich somit gegenüber dem Vorquartal, fiel aber im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres aufgrund gestiegener F&EInvestitionen. LG strebt einen weiteren Ausbau im Bereich Haushaltsgeräte an und wird sich dabei auf die Herstellung differenzierter Produkte mit verbesserter Energieeffizienz und einer Verbesserung der Kostenstruktur konzentrieren.

Die LG Air Conditioning and Energy Solutions Company vermeldete im zweiten Quartal Rekord-Umsatzerlöse von KRW 1.730 Billionen KRW (USD 1,55 Mrd.), ein 18,4 prozentiger Anstieg gegenüber dem Vorjahresquartal und eine Steigerung von 42,5 Prozent gegenüber dem ersten Quartal im Jahr 2013. Das Betriebsergebnis von KRW 171 Milliarden (USD 152,41 Mio.) stieg im Vergleich zum Vorjahr und Vorquartal; darüber hinaus stieg die Betriebsgewinn-Marge auf 9,9 Prozent. Gründe dafür sind der verbesserte Produktmix und die verbesserte Unternehmensstruktur.

 
Wechselkurse erklärt

LG Electronics ungeprüfte Quartalsergebnisse basieren auf den IFRS (International Financial Reporting Standards) für den Drei-Monats-Zeitraum bis zum 30. Juni 2013. Beträge in koreanischen Won (KRW) wurden in US-Dollar (USD) mit dem Durchschnittskurs der letzten drei Monate von 1.122 USD (2013 2Q) berechnet.

 
Earnings Conference und Conference Call

LG Electronics wird am 25. Juli 2013 um 10:00 Uhr koreanischer Zeit (01.00 Uhr GMT / UTC) eine englischsprachige Telefonkonferenz abhalten. Interessenten können unter der Telefonnummer +82 31 810 3069 und der Eingabe des Passcodes 9084# teilnehmen. Die entsprechende Präsentation sowie weitere Dateien werden ab heute 14:00 Uhr auf der LG Electronics Webseite (www.lg.com/global/ir/berichte/Ertragswertrelease.jsp) zum Download zur Verfügung stehen.

Um sich anzumelden besuchen Sie bitte vorab die Website http://pin.teletogether.com/eng/ um einen Passcode zu erhalten. All denjenigen, die nicht teilnehmen können, steht die nächsten 30 Tage eine Audio-Aufzeichnung der telefonischen Pressekonferenz zur Verfügung. Um auf die Aufzeichnung zugreifen zu können, wählen Sie +82 31 931 3100 und geben Sie bitte den Passcode #142700 ein.

 
Für Rückfragen:

Mag. Julia Sommersacher
Assistant Marketing Manager, LG Electronics Austria
Office: +43-1-74015 - 5003
Mobile: +43-660-5540621
E-mail: julia.sommersacher@lge.com

# # #

Über LG Electronics, Inc.

LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 113 Niederlassungen auf der ganzen Welt und ca. 87.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2012 einen Konzernumsatz von rund 45 Milliarden US-Dollar. LG besteht aus vier Business Units – Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances und Air Conditioning & Energy Solutions – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken. LG Electronics ist ein 2013 ENERGY STAR® Partner des Jahres. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com.

 
Über LG Electronics Austria GmbH

LG Electronics Austria GmbH ist als Niederlassung zuständig für die Länder Österreich, Schweiz und Slowenien. LG ist in diesen drei Ländern mit Produkten aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation, Haushaltsgeräten und Klimageräten vertreten. Die Niederlassung wurde 2006 gegründet und beschäftigt heute mehr als 70 Mitarbeiter. Weitere Informationen zu LG Electronics Austria GmbH finden Sie unter www.lg.com/at bzw. www.lg.com/ch

 
Über LG Electronics Home Entertainment

LG Electronics Home Entertainment ist einer der führenden Hersteller von Flachbildschirmen und AVProdukten für den Endanwender- und Geschäftsbereich. Das Produktspektrum umfasst unter anderem 3D-, LED/LCD- und Plasma-Fernseher, Heimkinosysteme, Blu-ray-Player sowie Audio- und Video- Player. Die Entwicklung von innovativen Geräten und Anwendungen in Verbindung mit attraktivem Design steht bei LG an erster Stelle. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.lg.com.

 
Über LG Electronics Mobile Communications Company

Die LG Electronics Mobile Communications Company ist ein international führender Anbieter und Impulsgeber im Bereich Mobilkommunikation. Mit modernsten Technologien und innovativen Designs gibt LG die Standards im Smartphone-Markt vor und trägt zur Verbesserung des Lifestyles der Konsumenten mit einem rundum verbesserten Smartphone-Erlebnis bei. Als führendes Unternehmen bei 4G LTE-Technologie (Long-Term Evolution) entwickelt LG zukunftsweisende Mobillösungen und erfüllt die Verbraucheranforderungen mit differenzierten LTE-Geräten von höchster Qualität, die alle auf den zahlreichen LTE-Patenten und dem technischen Know-how des Unternehmens basieren. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.lg.com.

 
Facebook Fanpage LG Electronics Austria:
www.facebook.com/LGAustria

Twitter LG Electronics Austria: twitter.com/LG_Austria

 
Pressekontakt:

Mohamed Youssef

+43 1/ 803 30 84 14 (fon)
+43 1/ 803 30 84 44 (fax)
mohamed.youssef@kraftkinz.com