LG verkündet Quartalsergebnisse und Finanzergebnisse für das gesamte Jahr 2015

  • Updated
  • 26/01/2016

Wien, 26. Jänner 2016 – LG Electronics Inc. (LG) gab heute für das vierte Quartal 2015 einen operativen Gewinn von 349 Milliarden KRW (301,38 Millionen US-Dollar) be-kannt, was einer Steigerung um 27 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Ge-schäftsjahr 2014 entspricht. Dieser Anstieg ist hauptsächlich auf ein verbessertes Quar-talsergebnis bei Haushaltsgeräten und Home-Entertainment-Produkten zurückzuführen. Die LG Home Appliance & Air Solution Company erwies sich auch im vierten Quartal als wichtige Stütze. Sie meldete für das Quartal ein solides operatives Ergebnis von 214,8 Milliarden KRW (185,49 US-Dollar) und eine Steigerung von 57 Prozent für das gesamte Geschäftsjahr. In allen Geschäftsbereichen erzielte LG im vierten Quartal 2015 einen Umsatz von 14,56 Billionen KRW (12,57 Milliarden US-Dollar), damit liegt er um 3,8 Prozent höher als im Vorquartal. Und das obwohl die Marktbedingungen und Wäh-rungseinflüsse zu einem Umsatzrückgang von 4,7 Prozent gegenüber dem Vergleichs-zeitraum 2014 führten.

Trotz zahlreicher Erfolge mit der Einführung von diversen branchenführenden Produkten war 2015 im Allgemeinen ein schwieriges Jahr. Der operative Gewinn für das gesamte Geschäftsjahr 2015 lag bei 1,19 Billionen KRW (1,03 Milliarden US-Dollar), gegenüber 1,83 Billionen KRW (1,58 Milliarden US-Dollar) im Jahr 2014. Als Folge einer zögern-den weltweiten Marktnachfrage nach TVs und eines geringeren Wachstums des Smart-phone-Marktes im Jahresverlauf 2015 lag der Umsatz für das gesamte Geschäftsjahr bei 56,51 Billionen KRW (48,8 Milliarden US-Dollar), verglichen mit 59,04 Billionen KRW (50,98 Milliarden US-Dollar) im Vorjahr.

Die LG Home Entertainment Company meldete für das vierte Quartal 2015 einen so-liden operativen Gewinn von 109,2 Milliarden KRW (94,3 Millionen US-Dollar). Der Umsatz im vierten Quartal lag durch verbesserte Verkäufe bei OLED- und UHD-TVs bei 4,74 Billionen KRW (4,09 Milliarden US-Dollar) und damit um elf Prozent höher als im Vorquartal und das, obwohl der Umsatz bedingt durch einen schwächeren globalen TV-Markt und ungünstige Wechselkursentwicklungen im Jahresvergleich zurückging. Auf Basis der Erfahrungen der CES 2016 ist LG davon überzeugt, dass 2016 das Jahr neuer LG OLED-TVs und LG Super 4K Ultra HD-Geräte wird. Zusätzlich baut LG seine Mar-keting-Initiativen im TV-Bereich weiter aus, z. B. durch den ersten Super Bowl-Werbespot des Unternehmens, der durch Ridley und Jake Scott konzipiert wurde.

Die LG Mobile Communications Company wies einen starken Umsatz von 3,78 Billi-onen KRW (3,26 Milliarden US-Dollar) aus, was einem Anstieg von zwölf Prozent ge-genüber dem Vorquartal entspricht und auf dem gleichen Niveau wie im Vergleichszeit-raum des Vorjahres liegt. Besonders verbesserte Verkaufszahlen in Nordamerika führten zu diesem Ergebnis. Weltweit wurden in diesem Quartal insgesamt 15,3 Millionen LG-Smartphones ausgeliefert, im gesamten Jahr 2015 waren es 59,7 Millionen Geräte. Dies entspricht einer leichten Verbesserung gegenüber den 59,1 Millionen ausgelieferten Ge-räten in 2014. Für das Jahr 2016 erwartet LG einen zunehmend schwieriger werdenden Smartphone-Markt. Gründe sind die Einführung von Premium-Modellen durch Wettbe-werber und ein verstärkter Preiskampf im Massengeschäft. Das Ergebnis soll 2016 durch die Einführung von zwei neuen Spitzenmodellen und durch eine kostengünstigere Wert-schöpfungskette verbessert werden.

Die LG Home Appliance & Air Solution Company verzeichnete für das vierte Quartal 2015 einen Umsatz von 3,83 Billionen KRW (3,31 Milliarden US-Dollar) und damit eine leichte Erhöhung gegenüber dem Vorjahresquartal. Die in Südkorea erzielten Umsätze erhöhten sich im Jahresvergleich um 13 Prozent, was auf die Popularität der neuen TWIN Wash-Waschmaschine und den Premium-Kühlschränken zurückzuführen ist. Die stärkeren Verkäufe in entwickelten Märkten wie Nordamerika und Europa konnten die schwächeren Verkäufe in Südamerika, im Mittleren Osten und in den GUS-Staaten aus-gleichen, wo wegen dem niedrigen Ölpreis und Währungsbewegungen eine schwache Nachfrage zu verzeichnen war. Ein operativer Gewinn von 214,8 Milliarden KRW (185,49 Millionen US-Dollar) für das Quartal und von 981,8 Milliarden KRW (847,75 Millionen US-Dollar) für das Gesamtjahr trug zu einem starken Geschäftsjahr bei. Hohe Erwartungen werden an die Einführung der LG SIGNATURE Produktlinie der Ultra-Premium-Klasse im Geschäftsjahr 2016 geknüpft. Diese soll dazu beitragen, die Marke LG für Haushaltsgeräte in zahlreichen stark umkämpften Märkten neu zu beleben.

Die LG Vehicle Components Company steigerte ihren Umsatz um neun Prozent im Quartalsvergleich und beträgt somit 520,4 Milliarden KRW (449,4 Millionen US-Dollar), was insbesondere auf das expandierende Infotainment-Geschäft zurückzuführen ist. Mit steigenden Umsätzen in jedem Quartal des Geschäftsjahres 2015 beendete das Unternehmen das Jahr mit einem soliden Umsatz von 1,83 Billionen KRW (1,58 Milliar-den US-Dollar). LG erwartet für 2016 eine deutliche Zunahme des Umsatzes mit Kom-ponenten für Smart Cars und Elektrofahrzeuge. Maßgeblich hierfür wird die gemeinsame Entwicklung des Elektrofahrzeuges Chevrolet Bolt zusammen mit General Motors sein. Hiervon ausgehend will LG weitere derartige Partnerschaften aufbauen.

Erläuterung der Wechselkurse für das vierte Quartal 2015
Die ungeprüften Quartalsergebnisse von LG Electronics für den am 31. Dezember 2015 auslaufenden Dreimonatszeitraum basieren auf „International Financial Reporting Stan-dards“ (IFRS). Die Angaben in koreanischen Won (KRW) werden zum durchschnittli-chen Wechselkurs im Dreimonatszeitraum für das betreffende Quartal in US-Dollar umgerechnet – 1.158 KRW pro USD (Q4/2015).

 

Über LG Electronics, Inc.
LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 119 Niederlassungen auf der ganzen Welt und ca. 83.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2014 einen Konzernumsatz von rund 56 Milliarden US-Dollar. LG besteht aus vier Business Units – Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances & Air Solution sowie Vehicle Components – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken. LG Electronics ist ein 2015 ENERGY STAR® Partner des Jahres. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com.

Über LG Electronics Austria GmbH
LG Electronics Austria GmbH ist als Niederlassung zuständig für die Länder Österreich, Schweiz und Slowenien. LG ist in diesen drei Ländern mit Produkten aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation, Haushaltsgeräten und Klimageräten vertreten. Die Niederlassung wurde 2006 gegründet und beschäftigt heute mehr als 70 Mitarbeiter. Weitere Informationen zu LG Electronics Austria GmbH finden Sie unter www.lg.com/at


Facebook Fanpage LG Electronics Austria
www.facebook.com/LGAustria

Twitter LG Electronics Austria
www.twitter.com/LG_Austria

Instagram LG Electronics Austria
www.instagram.com/lg_alps/

 

Pressekontakt:

Moritz Arnold
IKP Wien
lg@ikp.at
Tel.: +43 1 524 77 9-21

Mag. Julia Drausinger
LG Electronics Austria
julia.drausinger@lge.com
Tel.: +43 1 74015-5003