Die Nordlichter auf den LG OLED TVs finden grossen internationalen Anklang

Zürich, 21. Juli 2016 – Die LG Kampagne „Lights out, Stars on“ rund um die einzigartige OLED Technologie in Reykjavik ging heute mit einem gross angelegten Konzert zu Ende. Dazu traten die drei isländischen Musiker Ásgeir, GusGus und Ólafur Arnalds in der preisgekrönten Harpa Konzerthalle auf. Ziel der Kampagne war es, die Aurora Borealis (die skandinavischen Nordlichter) für TV-User auf der ganzen Welt über LGs 4K OLED TVs sichtbar zu machen. Letztendlich konnte die vielfältige Reykjavik-Kampagne über 12 Millionen Videoaufrufe generieren und führte zu einer Onlineteilnahme von mehr als 360.000 Fans.

Das Konzert startete nach einer kurzen Begrüssung durch den isländischen Dichter und Schriftsteller Andri Magnason und den YouTuber Lewis Hilsenteger von Unbox Therapy. Anschliessend betraten Ásgeir, GusGus und Ólafur Arnalds nacheinander die Bühne und performten vor der – mit OLED Bildschirmen dargestellten – Kulisse der Nordlichter. Die auf 40 OLED TVs (über 330 Millionen Pixel) gezeigten Bilder und Videos trugen zu dem einzigartigen Ambiente der Harpa Konzerthalle bei und schafften ein unvergessliches Erlebnis für 1.000 Gäste.


Bis 20. November wird die Kampagne von einer Fotoausstellung abgerundet. Auf LG G6 OLED TVs werden ultra-klare 4K Fotografien bekannter isländischer Fotografen präsentiert. Es handelt sich dabei unter anderem um Bilder der isländischen Nordlichter, wildlebender Tiere, von Vulkanaktivitäten, Gletschern und Geografie. Die Ausstellung hat sich bereits in den ersten Tagen seit der Eröffnung zu einer beliebten Attraktion entwickelt.

Inspiriert wurde die Kampagne von einem Event, der vor zehn Jahren in Reykjavik stattfand. Während der Aurora-Saison 2006 hat der isländische Dichter und Schriftsteller Andri Magnason vorgeschlagen, dass die Stadt Reykjavik erstmals die Nordlichter auch innerhalb der Stadtgrenzen sichtbar machen sollte. Magnason wollte, dass die Einwohner Reykjaviks das Nordlicht und die Sterne vor einem perfekt schwarzen Hintergrund sehen können. Innerhalb der Stadt ist die Lichtverschmutzung jedoch zu hoch und die Kontraste reichen nicht aus, um Aurora zu sehen. LGs OLED TVs können jedes Pixel individuell beleuchten, wodurch keine bildverzerrende LED-Hintergrundbeleuchtung mehr notwendig ist. Ohne diese Hintergrundbeleuchtung sind die OLED TVs in der Lage das perfekte Schwarz neben den naturgegebenen Farben anzuzeigen – die Nordlichter werden in voller Farbechtheit sichtbar.


Um aus der „Lights out, Stars on“ Kampagne einen wahrlich globalen Event zu machen, verloste LG Gesamtpakete inklusive Tickets, Anreise und Unterkunft via Facebook. Aus den insgesamt 4.000 Gewinnspiel-Teilnehmern aus Ländern wie Indien, USA, Frankreich, Deutschland, Schweden und den Vereinigten Arabischen Emiraten wurden acht Gewinner ausgewählt. Das Video der Kampagne wurde bis 15. Juli 12 Millionen mal aufgerufen und Anfang Juli in den Top 10 der wöchentlichen viralen Videocharts von Advertising Age angeführt.

„Wir freuen uns, dass unser Event in Island so erfolgreich war und eine so grosse Anzahl an Besuchern und Influencern angezogen hat“, sagte Brian Kwon, Präsident der LG Home Entertainment Company. „Durch unsere Innovation in der TV-Technologie konnten wir 2013 den weltweit ersten 55-Zoll OLED TV auf den Markt bringen. Mit unserer Performance und dem damit geebneten Weg für die OLED-Technologie, können wir jährlich verdoppelnde Verkaufszahlen bis 2020 erwarten. Wir werden weiterhin nach kreativen Wegen suchen, um unsere Technologie zu verbessern und uns mit Konsumenten auf der ganzen Welt zu vernetzen. Die „Lights out, Stars on“ Kampagne ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie eine einzigartige Herangehensweise dem Unternehmen dabei helfen kann, neue User zu erreichen und verständlich die Vorteile von OLED zu kommunizieren.“