Wir möchten, dass Sie eine gute Erfahrung mit der LG.com Website haben. Deshalb bitten wir Sie, einen alternativen Browser zu nutzen oder den Internet Explorer auf eine neue Version zu updaten (IE9 oder höher)

Die LG.com Website passt ihr Design an Ihre Bildschirmgröße an. Wenn Sie die Website wie vorgesehen erleben möchten, folge Sie bitte den folgenden Anweisungen.

Wenn Sie den Internet Explorer 8, oder eine ältere Version benutzen, nutzen Sie bitte einen alternativen Browser wie Firefox oder Google Chrome. Sie können auch auf eine neuere Version des Internet Explorer upgraden (Internet Explorer 9 oder neuer)..

Wenn Sie den Internet Explorer 9 oder eine aktuellere Version verwenden, schalten Sie die "Kompatibilitätsansicht" Ihres Browser aus. Sie können diese Anleitung verwenden:

  • Rechtsklicken Sie den oberen Bereich ihres Browsers und stellen Sie sicher dass die Menüleiste ausgewählt ist
  • Wählen Sie "Extras" in der Menüleiste und wählen Sie die "Einstellungen der Kompatibilitätsansicht"
  • In dem geöffneten Fenster stellen Sie sicher, dass alle drei Checkboxen kein Häkchen haben. Anschließend klicken Sie auch "Schließen".
  • Ihr Browser-Fenster wird sich automatisch aktualisieren und Sie können loslegen.

LG gibt Geschäftsergebnis für das zweite Quartal 2017 bekannt

  • Aktualisiert
  • 28/07/2017

Zürich, 28. Juli 2017 — LG Electronics Inc. (LG) gab heute für das zweite Quartal 2017 einen Umsatz von 14,55 Billionen KRW (12,89 Milliarden US-Dollar) bekannt, was einer Steigerung um fast vier Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht. Eine führende Rolle spielte hier der Bereich Hausgeräte, der gegenüber dem zweiten Quartal 2016 seinen Umsatz um zwölf Prozent steigern konnte. Drei der vier Hauptbereiche des Unternehmens erzielten einen höheren Umsatz als im Vorjahr. Trotz eines schwierigen Quartals für das Mobiltelefon-Geschäft, lag das operative Ergebnis im zweiten Quartal bei 664,1 Milliarden KRW (588,2 Millionen US-Dollar) und konnte damit 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 13,6 Prozent gesteigert werden.

Die LG Home Appliance & Air Solution Company erwirtschaftete im zweiten Quartal den grössten Teil des Umsatzes mit 5,25 Billionen KRW (4,65 Milliarden US-Dollar) und des operativen Ergebnisses mit 465,7 Milliarden KRW (412,5 Millionen US-Dollar). Highlights im zweiten Quartal waren starke Verkäufe in Korea, die im Vergleich zum Zeitraum April bis Juni 2016 um 43 Prozent zulegten. Gemäss Aussage von J.D. Power „erhielt LG im Jahre 2017 mehr Auszeichnungen für Kundenzufriedenheit für Küchen- und Waschmaschinen als jeder andere Hersteller.“* Die Business-Experten erwarten eine steigende Nachfrage in Nordamerika, Europa und Asien. Dabei werden hochwertige Haushaltsgeräte wie die InstaView-Kühlschränke und die TWINWash-Waschmaschinen voraussichtlich für starke Gewinnmargen sorgen.

Die LG Home Entertainment Company meldete einen operativen Gewinn von 343 Milliarden KRW (303,80 Millionen US-Dollar) bei einem Umsatz von 4,23 Billionen KRW (3,75 Milliarden US-Dollar). Dies entspricht einer Zunahme von 2 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2016, trotz einer weltweit rückläufigen Nachfrage nach TV-Geräten. Ein stärkeres Geschäft mit Premium-TV-Produkten wie LG OLED TVs und LG SUPER UHD-TVs führte in Verbindung mit einem verbesserten Kostenmanagement zu einer soliden operativen Gewinnmarge von 8,1 Prozent. Das Unternehmen erwartet auch für das dritte Quartal ein starkes Geschäft mit Premium-TV-Geräten.

Die LG Mobile Communication Company blickt auf ein schwieriges zweites Quartal mit einem Umsatz von 2,70 Billionen KRW (2,39 Milliarden US-Dollar) und einem operativen Verlust von 132,4 Milliarden KRW (117,27 Millionen US-Dollar) zurück. Damit blieb das Ergebnis nahezu unverändert gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, was hauptsächlich auf die schwächer als erwartet ausfallenden Verkäufe von Premium-Smartphones und auf höhere Bauteilpreise zurückzuführen ist. Der nordamerikanische Markt war weiterhin stark und wies dank einer starken Leistung bei den Massenmarkt-Produkten des Unternehmens eine Umsatzsteigerung von 13 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum auf. Von der Einführung der neuen Q-Serie und dem Rollout eines neuen High-End-Modells in den nächsten Wochen wird eine Verbesserung der Performance des Unternehmens in der zweiten Jahreshälfte 2017 erwartet.

Die LG Vehicle Components Company setzte ihren starken Wachstumskurs mit einem Umsatz von 882,6 Milliarden KRW (781,7 Millionen US-Dollar) im zweiten Quartal fort. Dies entspricht einer Steigerung um 38 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 2016, grösstenteils wegen des erfolgreichen Telematik-Geschäftes und der Komponenten für das kürzlich im Markt eingeführte Elektrofahrzeug Chevrolet Bolt im US-Markt. Fortgesetzte Investitionen in neue Geschäftsbereiche wie hochentwickelte Fahrassistenzsysteme (Advanced Driving Assistance Systems, ADAS) führten zu einem operativen Verlust von 16,4 Milliarden KRW (14,5 Millionen US-Dollar) für das Quartal. Diese Investitionen zeigen erste Früchte: LG gab seine erste Partnerschaft mit einem führenden deutschen Autohersteller auf dem Gebiet der ADAS-Kameras bekannt. Angesichts der grösseren Verfügbarkeit des Chevrolet Bolt in Nordamerika und der Erfolge bei anderen Elektrofahrzeugen in Europa wird im Markt für intelligente Elektrofahrzeug-Komponenten ein starkes Wachstum in der zweiten Jahreshälfte erwartet.

Erläuterung der Wechselkurse für das zweite Quartal 2017
Das ungeprüfte Quartalsergebnis von LG Electronics wurde auf der Basis der International Financial Reporting Standards (IFRS) für den am 30. Juni 2017 endenden Dreimonatszeitraum erstellt. Die Angaben in koreanischen Won (KRW) werden zum durchschnittlichen Wechselkurs im Dreimonatszeitraum für das betreffende Quartal in US-Dollar umgerechnet: 1.128,05 KRW pro USD.

*LG erhielt in der „2017 Laundry and Kitchen Appliance Satisfaction Study“ von J.D. Power die höchste Punktzahl in den betreffenden Segmenten, basierend auf insgesamt 6.241 Bewertungen („Kitchen“) und 14.745 Bewertungen („Laundry“). Ermittelt wurde in der im Februar und März 2017 durchgeführten Befragung die Meinung der Kunden zu ihrem in den vorangehenden zwölf Monaten erworbenen neuen Hausgerät. Die Meinung einzelner Kunden kann von diesen Ergebnissen abweichen. Weitere Informationen auf jdpower.com.