zum Inhalt

Geschichte

Die Unternehmensgeschichte von LG Electronics war immer geprägt von dem Wunsch des Unternehmens, ein glücklicheres, besseres Leben zu schaffen.

LG Electronics wurde 1958 gegründet und war seitdem ein Wegbereiter für das moderne digitale Zeitalter – dank des technologischen Know-hows, das bei der Herstellung von Haushaltsgeräten, wie z. B. Radio- und Fernsehgeräten, erworben wurde. LG Electronics hat viele neue Produkte vorgestellt, neue Technologien angewandt, z. B. bei den Mobilgeräten und digitalen Fernsehgeräten des 21. Jahrhunderts, und fährt fort, seinen Status als internationales Unternehmen zu festigen.

Die 50-jährige Geschichte von LG Electronics

Download(PDF, 21.0mb)
1958 Gründung unter dem Namen „GoldStar“1959 Koreas erste Rundfunkempfänger1998 60-Zoll-Plasma-Fernsehgerät1999 Joint Venture mit Philips 2003 Eintritt in den britischen GSM-Endgerätemarkt2005 Entwicklung eines 3G/UMTS-DMB-Endgeräts2007 Vorstellung von HD Disc-Playern und -Laufwerken
1958
Gründung unter dem Namen „GoldStar“
60er Jahre
Herstellung der ersten Rundfunkempfänger, Fernsehgeräte, Kühlschränke, Waschmaschinen und Klimaanlagen in Korea
1995
Umbenennung in „LG Electronics“
Übernahme der US-amerikanischen Unternehmens Zenith
1997
Weltweit erste digitale CDMA-Mobilfunk-Endgeräte, die an Ameritech und GTE in den USA geliefert werden. UL-Zertifizierung in den USA
Entwicklung des weltweit ersten Chipsatzes für digitales Fernsehen (DTV)
1998
Entwicklung des weltweit ersten 60-Zoll-Plasma-Fernsehgeräts
1999
Gründung von LG Philips LCD, einem Joint Venture mit Philips
2000
Vorstellung des weltweit ersten Internet-Kühlschranks
Export synchroner IMT-2000-Mobiltelefone für Marconi in Italien
Beträchtliche Exporte für Verizon Wireless in den USA
2001
Exporte von GSM-Mobilfunk-Endgeräten nach Russland, Italien und Indonesien
Aufbau der Marktführerschaft im australischen CDMA-Markt
Vorstellung der weltweit ersten Internet-Waschmaschine, -Klimaanlage und -Mikrowelle
2002
Aufteilung in LG Electronics und LG Corporation unter der LG-Holdinggesellschaft.
Massenexport von GPRS-Mobiltelefonen mit Farbbilddisplays nach Europa
Aufbau der Fertigung von CDMA-Mobilfunk-Endgeräten und eines Forschungs- und Entwicklungszentrums in China
2003
Eintritt in den Markt für Mobilfunk-Endgeräte in Nordeuropa und dem Nahen Osten
Monatliches Exportvolumen überschreitet 2,5 Millionen Einheiten (Juli)
Weltgrößter CDMA-Hersteller
2004
EVSB, die DTV-Übertragungstechnologie der nächsten Generation, wird vom US-amerikanischen
Advanced Television Systems Committee (ATSC) als Industriestandard für die USA und Kanada gewählt
Vermarktung des weltweit ersten 55-Zoll-LCD-Kombifernsehgeräts
Vermarktung des weltweit ersten 71-Zoll-Plasma-Fernsehgeräts
Entwicklung der weltweit ersten satelliten- oder terrestrisch gestützten DMB-Mobilfunk-Endgeräte
2005
Weltweit viertgrößter Lieferant für Mobilfunk-Endgeräte
Entwicklung des weltweit ersten 3G/UMTS-DMB-Endgeräts, 3G-basierte MediaFLO-DVB-Handgeräte
DMB-Mobiltelefon mit Zeitversatzfunktion und DMB-Notebook-PC
Gründung von LG-Nortel, einem Joint Venture mit Nortel für Netzwerklösungen
2006
LG Chocolate, das erste Modell der Black Label-Serie von Premium-Mobiltelefonen von LG, wird weltweit 7,5 Millionen Mal verkauft.
Entwicklung des ersten 60-Zoll-HD-Single-Scan-Plasmabildschirmmoduls und 100-Zoll-LCD-Fernsehgeräts
Gründung einer strategischen Partnerschaft mit UL
Erwerb des weltweit ersten IPv6 Gold Ready-Logos
2007
Vorstellung des branchenweit ersten Dual-Format-HD Disc-Players und -Laufwerks
Vorstellung eines 120-Hz-Full HD-LCD-Fernsehgeräts
Vorführung der weltweit ersten MIMO 4G-fähigen Technologien mit 3G LTE
Auftrag von der GSMA für die 3G-Kampagne
2008
Vorstellung der neuen globalen Markenidentität: „Stylish design and smart technology, in products that fit our consumer's lives“ (Elegantes Design und intelligente Technologie: Produkte, die zum Lebensstil unserer Kunden passen)

schließen