Groß im Auftritt

Smartphone mit LG NOVA Display, 1-GHz-Prozessor und 5-Megapixel-Kamera

P700 Optimus L7

  • Schlankes L-Style-Design
  • Metal-Look-Rahmen
  • Texturiertes Back Cover
  • 10,9 cm (4,3 Zoll) LG NOVA Display
Vergrößern

 

P700 Optimus L7 3 5 24 24
Es bootet und starte neu, den ganzen lieben langen Tag Das Handy versagt von Beginn an immer mal wieder. Zunächst dachte ich an Fehlbedienung, wenn es sich beim Versuch einen Anruf anzunehmen abschaltete. Aber das Ding macht was es will und am liebsten scheint es neu zu starten. Man will eine SMS tippen? Das L7 bootet neu, man will jemanden anrufen? Das L7 bootet neu, man will eben etwas im Internet nachsehen? Das L7 bootet neu. Mehrfach auf Werkseinstellungen zurück gesetzt, kein Erfolg. Suche nach neuer Software? Fehlanzeige. Handy an Freunde und Verwandte weitergegeben, die es mit anderen SIM Karten in anderer Umgebung testeten: alle sagen das gleiche: das L7 treibt einen in den Wahnsinn, da es mal halbwegs akzeptabel (sehr sehr träge und langsam) funktioniert, dann aber wieder gar nicht. Hab es nun zur Reperatur eingeschickt, bin aber schon so mürbe, dass ich es am liebsten gar nicht erst zurück haben möchte. Sowas will keiner haben, Geld zurück wär mir lieber! 16. April 2014
Schlechtes Handy Schlechtes handy Geschwindigkeit geht ganicht und Designe auch Übel 19. Februar 2014
Viel zu langsam Aussehen und Größe ok, aber die Geschwindigkeit geht gar nicht. Jeder Klick ist mit Warten verbunden. Update brachte auch kein Erfolg. Absoluter Fehlkauf. Software zur Kommunikation zwischen PC und Smartphone funktioniert nur ohne Virenscanner. 15. Januar 2014
Außen: Wow! Innen: Oh man... Es gibt zwar jedem in deiner Umgebung das Gefühl, dass du ein geniales Handy hast, aber ich werde NIEWIEDER etwas von LG kaufen! Gestern erst musste ich dringend Jemanden anrufen; ich habe bestimmt hundertmal auf das Anrufen-Symbol getippt, doch es hat überhaupt nichts gemacht, das blöde Teil! Außerdem schreibt es nicht immer wenn man will, manchmal wird ein "Tastatur auswählen" Symbol angezeigt, aber es tippt nichts in das Feld ein. Fazit: Absoluter Fehlkauf. Tut euch das nicht an -.-" 14. Juli 2013
Nicht für das Geld Ich habe dieses Telefon seit Oktober 2012 in Benutzung und würde es keinem wirklich weiter empfehlen. Ich bin kein Profi, sondern nehme es zum Telefonieren, hin und wieder Internet(Google,Navigation) sowie ein paar Schnappschüsse. Also nicht wirklich in Dauerbenutzung, aber von den wenigen Anteil, wenn ich es brauche, ärgere ich mich nur schwarz. Es ruckelt, man kann keine App so richtig öffnen oder man wartet, bis man grau wird (bin ich schon ). Ich spreche dabei nicht von Empfangsproblemen, sondern von der Hard/Software an sich. Dann kam ein SW Update, aber es verbesserte sich nichts, sondern das Gegenteil war der Fall. Weiter eingeschickt zur Reparatur- aber nichts änderte sich. Wenn Ihr Euch nicht so ärgern wollt, dann nehmt nicht LG. Ich überlege schon,es vor Ablauf des ersten Jahres es zu verkaufen ? So was ist mir noch nie passiert. Ausserdem hatte LG in der Ankündigung ein Dual Core versprochen und dann stellte ich fest, dass es nur der einfache Prozessor war. Beweise habe ich gespeichert. Das grenzt an Betrug. LG bekommt es wiederum zur Reparatur, dann mal sehen.Aber Hoffnung habe ich nicht. 8. Juli 2013
Kein gutes Mobiltelefon! Schlecht! Nunja, ich konnte das P700 fast ein Jahr lang testen. Ich musste allerdings schon nach kurzer Benutzungsdauer feststellen, dass es mit diesem Smartphone nichts werden kann- sofern man nicht nur damit telefonieren und simsen möchte. Denn einige Punkte bzgl. der Technik sind schlichtweg schlecht- im Vergleich mit diversen Wettbewerbern. Man kann mit dem P700 auch telefonieren- sofern man Netz hat, obwohl man sich in der Nähe einer Antenne befindet- also in der Funkzelle des Netzbetreibers. Da ist es nur gut, dass sich noch ein P700 im Haushalt befindet und genau die selben Symptome zeigt. Also ist die schlechte "Empfangs- und Sendequalität" nicht auf ein "Montagsgerät" zurück zuführen. Kurzum: da, wo ich mit zwei Handys anderer Hersteller vollen "Empfang" hatte, zeigt mir das P700 nur 2 von 4 Balken. Und das ist definitiv schlechter als schlecht! Wenn man sich also einem "Funkloch" nähert und mit anderen Modellen noch telefonieren könnte, geht das P700 in die Knie und vorbei ist es mit der Erreichbarkeit. Nächster Kritikpunkt: die Kamera! Megapixel hin oder her... was nützt mir das, wenn ich damit keine guten Schnappschüsse hinbekomme? Das Teil fokussiert am laufendem Band... man muss also, wenn man ein einigermaßen gutes Bild schießen will warten, bis die Kamera fertig mit fokussieren und der "Kasten" grün ist. Dann schnellstmöglich "abdrücken", weil Sekunden später schonwieder fokussiert wird. Also: Schnappschüsse bzw. ein schnell geschossenes Foto ist so nicht möglich. Und das Genannte ist auch beim Zweitgerät des gleichen Modells so. Ob das nur softwarebedingt ist oder der Hund bellt- völlig uninteressant. Tatsache ist, dass nichts funktioniert, wie es soll. Pluspunkt: man kann telefonieren (wenn man Empfang hat), simsen und Musik hören. Sorry LG, aber Mobiltelefone könnt ihr nicht "bauen"! Schade! Von meiner Seite her keine Empfehlung. Und ein LG-Smartphone kommt mir nie wieder in die Hand! 28. Mai 2013
Smartphone one Schnick-Schnack Das LG P700 ist für Einsteiger in die neue Ära bzw. für noch nicht so Smartphone-Freunde das Beste. Dennoch, kann man dieses Handy nicht mit eines der Samsung Galaxy Serie vergleichen, weil einfach Features von LG Seite fehlen (bspw. Hintergünde, Sprachsteuerung, ...) Von der Leistung her: Programme stürzen öfter ab, WLAN Funktion bricht teilweise ab Positives: Schönes Design, großer Bildschirm, Preis Fazit: Wer auf wenig SchnickSchnack steht und erstmal sich langsam in die Smartphone Welt (aus)probieren möchte, kann hier zugreifen 21. April 2013
jederzeit wieder! tolles gerät, vor allem für den(aktuellen) preis!!! 27. März 2013

Mit dem Optimus L7 präsentiert LG ein Smartphone, das nicht nur durch zeitlose Eleganz besticht. Besonderes das große 10,9 cm (4,3 Zoll) LG NOVA Display macht das L7 zum Spitzenreiter in seiner Preisklasse und verspricht optimalen Multimedia-Genuss in detaillierter 480 x 800 Pixel-WVGA-Auflösung. Das weniger als 9 mm schlanke Gehäuse mit dem Metal-Look-Rahmen erweist sich zudem dank der texturierten Rückseite als ungemein handschmeichelnd. Die 5-Megapixel-Kamera lässt mit Autofokus und LED-Blitz in puncto Komfort ebenfalls keine Wünsche offen. Auch die inneren Werte des L7 stehen seiner eleganten Erscheinung in nichts nach: Die 1-GHz-CPU, kombiniert mit der neuesten Android 4.0 Ice Cream Sandwich-Software, verspricht echte High-Speed-Performance – und mit WLAN, Smart Share (DLNA) sowie Wi-Fi Direct lassen sich Multimedia-Inhalte auf einfachste Weise mit anderen teilen. Das LG Optimus L7 – eine Offenbarung.

Zuletzt angesehen

schließen