LG Electronics übertrifft Erwartungen für das erste Quartal 2009

  • Aktualisiert
  • 22.04.2009

Positive Ergebnisse im ersten Quartal lassen sich auf die Bereiche LCD-Fernseher und Mobiltelefone zurückführen

Willich, 22. April 2009 − LG veröffentlichte nicht geprüfte konsolidierte Ergebnisse für den am 31. März 2009 endenden Dreimonatszeitraum*: Im ersten Quartal 2009 stieg der Umsatz einschließlich der Zahlen der Auslandsniederlassungen von LG auf globaler Ebene um 14,6% auf 12,85 Billionen KRW (9,12 Milliarden USD) an. Der Betriebsgewinn betrug 456 Milliarden KRW (324 Millionen USD) mit einer Gewinnspanne von 3,5%; dies entspricht 2,8 Prozentpunkten mehr als im Vorquartal. Auf Konzernbasis verzeichnete das Unternehmen Umsätze von 7,07 Billionen KRW (5,02 Milliarden USD) und einen Betriebsgewinn von 437 Milliarden KRW (310 Millionen USD). Der konsolidierte Umsatz, einschließlich der Zahlen der Tochtergesellschaften, stieg um 10,7% auf 15,89 Billionen KRW (11,28 Milliarden USD) mit einem Betriebsgewinn von 117 Milliarden KRW (83 Millionen USD). Daraus ergab sich eine Gewinnspanne von 0,7%; 1,5 Prozentpunkten mehr als im Vorjahr.
„Trotz Krise und schwierigem wirtschaftlichen Umfeld ist LG im ersten Quartal global in fast allen Unternehmens-bereichen zweistellig gewachsen“, so Ulrich Kemp, COO LG Electronics Deutschland GmbH über die Ergebnisse. „Auch hier in Deutschland verzeichnen wir für das erste Quartal hervorragende Ergebnisse, die deutlich über unseren Erwartungen liegen. Dies ist ein klares Signal an den Handel, unsere Partner und unsere Kunden: LG wächst weiter gegen den Trend und investiert in Marke und neue Produkte mit ungebremster technologischer Innovationskraft“, kommentiert Kemp die Entwicklung und den Ausblick von LG in Deutschland.

Die globalen Unternehmensbereiche im Überblick

- LG Unterhaltungselektronik: Der Umsatz stieg um 18,6% auf 4,30 Billionen KRW (3,05 Milliarden USD) und führte zu einem Gewinn von 14 Milliarden KRW (10 Millionen USD) aufgrund von stabilen Verkaufszahlen im Bereich Flachbildschirme, insbesondere LCD-Fernseher.
- LG Mobile Communications: Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 16,8% auf 4,25 Billionen KRW (3,02 Milliarden USD). Dies entspricht einem Betriebsgewinn von 255 Milliarden KRW (181 Millionen USD) mit einer Gewinnspanne von 6,0%.
- LG Hausgeräte: Der Umsatz stieg um 16% auf 2,21 Billionen KRW (1,57 Milliarden USD) im Vergleich zum Vorjahr.
- LG Air Conditioning: Der Umsatz stieg um 8,9% auf 1,27 Billionen KRW (900 Millionen USD) im Vergleich zum Vorjahr mit einem Verkaufsrückgang in USD, aber einem Umsatzanstieg in KRW.
- LG Business Solutions verzeichnete einen Umsatzrückgang von 6,6% im Vergleich zum Vorjahr auf 1,10 Billionen KRW (0,78 Milliarden USD) mit einem Betriebsgewinn von 27 Milliarden KRW (19 Millionen USD).

Abschluss und außerordentliche Unternehmenstätigkeit auf Konzernbasis

Das Unternehmen verzeichnete einen wiederkehrenden Gewinnausfall von 144 Milliarden KRW (102 Millionen USD) und einen Nettogewinnausfall von 198 Milliarden KRW (141 Millionen USD), was hauptsächlich auf einen Kursverlust von 316 Milliarden KRW (224 Millionen USD) und einem Verlust nach der Equity-Methode von 316 Milliarden KRW (224 Millionen USD) von Auslandsniederlassungen und Tochtergesellschaften zurückzuführen ist. Das Unternehmen LG Display, an dem LG Electronics eine Beteiligung von 37,9% hält, verzeichnete einen Verlust nach der Equity-Methode von 90 Milliarden KRW (64 Millionen USD).

* Beträge in Koreanischen Won (KRW) werden zu einem Durchschnittssatz des Dreimonatszeitraums in jedem entsprechenden Quartal in US-Dollar (USD) konvertiert: 1.409 KRW pro USD (1. Quartal 2009), 1.362 KRW pro USD (4. Quartal 2008, Veränderung im Vergleich zum Vorquartal), 955 KRW pro USD (1. Quartal 2008, Veränderung im Vergleich zum Vorjahr).

Über LG Electronics, Inc.
LG Electronics, Inc., (Koreanische Börse: 06657.KS) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen und technologischen Impulsgebern für Elektronik-, Informations- und Kommunikationsprodukte. Der Weltkonzern beschäftigt zurzeit mehr als 82.000 Mitarbeiter in 82 Niederlassungen rund um den Globus. Der Gesamtumsatz des Unternehmens betrug im Geschäftsjahr 2007 44 Milliarden US-Dollar. LG ist weltweit der größte Hersteller von Mobiltelefonen, Flachbildfernsehern, Klimageräten, Waschmaschinen, optischen Laufwerken, DVD-Playern sowie Heimkinoanlagen. Weitere Informationen zu LG Electronics Inc. finden Sie unter www.lg.com.

Über LG Electronics Deutschland GmbH
Bereits seit 1976 engagiert sich LG auf dem deutschen Markt. Heute beschäftigt die LG Electronics Deutschland GmbH über 280 Mitarbeiter in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobiltelefone, Informations-technologie und Hausgeräte. Die deutsche Tochtergesellschaft des Global Players erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von 684,61 Millionen Euro. Im Jahr 2006 erhielt das LG Corporate Design Center die höchste Auszeichnung des red dot design awards: „Designteam des Jahres 2006“.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lge.de.

Bildmaterial und weitere Infos können bei der Presseagentur angefordert werden:

Kontakt Presse:

LG Electronics
Deutschland GmbH
Nils Seib
Jakob-Kaiser-Str. 12
47877 Willich
Tel.: 0 21 54 / 492 – 269
Fax: 0 21 54 / 492 – 111
E-Mail: nils.seib@lge.com

F&H Public Relations GmbH
Presseagentur
Julia Heymann
Nymphenburger Str. 136
80636 München
Tel.: 0 89 / 121 75 - 190
Fax: 0 89 / 121 75 - 197
eMail: lge@f-und-h.de