Wir möchten, dass Sie eine gute Erfahrung mit der LG.com Website haben. Deshalb bitten wir Sie, einen alternativen Browser zu nutzen oder den Internet Explorer auf eine neue Version zu updaten (IE9 oder höher)

Die LG.com Website passt ihr Design an Ihre Bildschirmgröße an. Wenn Sie die Website wie vorgesehen erleben möchten, folge Sie bitte den folgenden Anweisungen.

Wenn Sie den Internet Explorer 8, oder eine ältere Version benutzen, nutzen Sie bitte einen alternativen Browser wie Firefox oder Google Chrome. Sie können auch auf eine neuere Version des Internet Explorer upgraden (Internet Explorer 9 oder neuer)..

Wenn Sie den Internet Explorer 9 oder eine aktuellere Version verwenden, schalten Sie die "Kompatibilitätsansicht" Ihres Browser aus. Sie können diese Anleitung verwenden:

  • Rechtsklicken Sie den oberen Bereich ihres Browsers und stellen Sie sicher dass die Menüleiste ausgewählt ist
  • Wählen Sie "Extras" in der Menüleiste und wählen Sie die "Einstellungen der Kompatibilitätsansicht"
  • In dem geöffneten Fenster stellen Sie sicher, dass alle drei Checkboxen kein Häkchen haben. Anschließend klicken Sie auch "Schließen".
  • Ihr Browser-Fenster wird sich automatisch aktualisieren und Sie können loslegen.
Zum Inhalt wechseln

LG WILDCARD-GEWINNER IM FINALE DER EBUNDESLIGA

  • Updated
  • 07/12/2017

Wien, 07. Dezember 2017 - Im Zuge der LG Roadshow gab es die einmalige Gelegenheit, sich erste Wildcards für die Klub-Events (zweite Turnierphase) der eBundesliga zu erspielen. In acht Städten Österreichs nahmen insgesamt 516.000 Besucher an der Roadshow teil. Benjamin Zidej, einer der LG Wildcard-Gewinner, hat beim Klub-Event in Salzburg gewonnen und wird nun beim morgigen Finale als Kapitän für Red Bull Salzburg antreten.  

„eSports sind derzeit ein enormer Trend. In Deutschland haben die Profivereine schon eigene FIFA-Teams, deren Gamer damit Geld verdienen“, sagt Markus Werner, Marketingleiter bei LG Electronics. „Für uns war es das perfekte Timing, dass die Österreichische Fußball-Bundesliga mit der eBundesliga startete – wir wollten mit unseren OLED TVs heuer auch die Zielgruppe der Gamer erreichen und so unsere Marktführerschaft ausbauen. Wir freuen uns daher, mit Benjamin Zidej einen Wildcard-Gewinner ins Finale einziehen zu sehen und drücken ihm die Daumen.“

Benjamin „Benji“ Zidej
Der Kärntner spielt am liebsten für Red Bull Salzburg auf der PlayStation 4. 2016 konnte er sich zum Finalturnier der virtuellen Bundesliga qualifizieren, dieses Jahr schaffte der 22-Jährige die Qualifikation zur österreichischen Staatsmeisterschaft. „Auf diese Qualifikation bin ich sehr stolz. Mein Ziel, das Finalturnier der eBundesliga zu erreichen, konnte ich bereits verwirklichen. Ein Sieg wäre jetzt natürlich noch ein tolles Extra. Ich freue mich, dass LG mir diese Chance mit einer Wildcard ermöglicht hat“, erklärt Benjamin Zidej, LG-Wildcard-Gewinner. Auf Facebook ist Benjamin Zidej hier zu finden.

Finale der eBundesliga in Wien
Am 8. Dezember 2017 findet das Finale der eBundesliga im Studio 44 in Wien statt. Das Preisgeld beträgt 15.000 Euro, es gibt sowohl einen Teambewerb als auch einen Einzelbewerb: Der Spieler, der nach neun Runden im Teambewerb in der internen Tabelle an der Spitze steht, darf die Mannschaft im Einzelwettbewerb vertreten.
Weitere Informationen unter www.ebundesliga.at