Wir möchten, dass Sie eine gute Erfahrung mit der LG.com Website haben. Deshalb bitten wir Sie, einen alternativen Browser zu nutzen oder den Internet Explorer auf eine neue Version zu updaten (IE9 oder höher)

Die LG.com Website passt ihr Design an Ihre Bildschirmgröße an. Wenn Sie die Website wie vorgesehen erleben möchten, folge Sie bitte den folgenden Anweisungen.

Wenn Sie den Internet Explorer 8, oder eine ältere Version benutzen, nutzen Sie bitte einen alternativen Browser wie Firefox oder Google Chrome. Sie können auch auf eine neuere Version des Internet Explorer upgraden (Internet Explorer 9 oder neuer)..

Wenn Sie den Internet Explorer 9 oder eine aktuellere Version verwenden, schalten Sie die "Kompatibilitätsansicht" Ihres Browser aus. Sie können diese Anleitung verwenden:

  • Rechtsklicken Sie den oberen Bereich ihres Browsers und stellen Sie sicher dass die Menüleiste ausgewählt ist
  • Wählen Sie "Extras" in der Menüleiste und wählen Sie die "Einstellungen der Kompatibilitätsansicht"
  • In dem geöffneten Fenster stellen Sie sicher, dass alle drei Checkboxen kein Häkchen haben. Anschließend klicken Sie auch "Schließen".
  • Ihr Browser-Fenster wird sich automatisch aktualisieren und Sie können loslegen.
Zum Inhalt wechseln

LG ZEIGT BEIM LG FUTURE TALK POWERED BY IFA, WIE KI AN JEDEM ORT EIN GEFÜHL VON ZUHAUSE ERWECKEN KANN

  • Updated
  • 05/09/2019

Berlin/Wien, 5. September 2019 – Im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Start der IFA 2019 in Berlin präsentierte Dr. I.P. Park, Präsident und Chief Technology Officer von LG Electronics, die Vision des Unternehmens für eine KI-gestützte Zukunft unter dem Titel „Anywhere is Home“. In Bezug auf die drei Säulen der LG KI-Strategie Evolve, Connect and Open diskutierten Dr. Park und die Gastsprecher des Panels, wie Innovationen in den Bereichen KI und Konnektivität den Begriff Zuhause auf jeden Bereich des Lebens auch vor der Haustür ausdehnen werden.   

Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Rolle von LG ThinQ, der Marke des Unternehmens für intelligente Geräte, die ab sofort KI-Produkte und -Dienstleistungen sowie solche mit Wi-Fi- und IoT-Funktionen in einer einheitlichen Vision für ein KI-basiertes Ökosystem zusammenführt. Um die Entwicklung von LG ThinQ zu veranschaulichen, stellte Dr. Park ein intelligentes Lernkonzept vor, mit dem Saugroboter vermeiden können, in Ecken und bei Hindernissen steckenzubleiben. Die Förderung solcher Innovationen wird durch den LG-eigenen KI-Chip für Geräte ermöglicht, der Anfang des Jahres auf den Markt kam und der LG Neural Engine für die On-Device-KI verwendet.   

Um mehr digitale Berührungspunkte im Leben der Verbraucher zu verbinden, sucht LG nach Möglichkeiten, die Formen der User-Geräte-Interaktion über Spracherkennung hinaus zu erweitern. Dazu gehören Innovationen wie das zusätzliche Vision Intelligence Modul Vision Pack, ein mit der Cloud verbundener Vision-Sensor. Dr. Park präsentierte den LG Styler mit Vision Pack, der Kleidungsstücke erkennen und passende Empfehlungen abgeben kann. Dr. Park stellte auch LG ThinQ Fit vor, eine Weiterentwicklung des Smart Mirror Konzepts, bei dem 3D-Kameras die Körpergröße des Benutzers genau messen, um einen realistischen Avatar für virtuelle Anpassungen zu erstellen.

Dr. Park betonte die Bedeutung von Offenheit in Bezug auf Partnerschaft und Zusammenarbeit. LGs Investitionen in die Öffnung seiner Plattformen für andere sind der Schlüssel zu mehr Kompatibilität und Innovationsvielfalt. Im Sinne dieser Philosophie stellte LG kürzlich die LG ThinQ-Plattform (http://deepthinq.developer.lge.com) externen Partnern und Entwicklern zur Verfügung, um die Entwicklung seiner KI-Technologie zu beschleunigen.

Zu den Gastexperten von Dr. Park zählten Persönlichkeiten aus allen Technologiebereichen, die sich intensiv mit der KI-Technologie, ihrer Entwicklung und ihrer Anwendung zur Verbesserung der Lebensqualität beschäftigen. Zu den Rednern gehörten Dino Flore, Vice President of Technology bei Qualcomm und verantwortlich für die 5G-Strategie des Unternehmens in der EMEA-Region, Maurice Conti, ein renommierter Zukunftsforscher und Chief Innovation Officer der Telefonica Mondshot-Fabrik Alpha, und Ralph Wiegmann, CEO von iF International Forum Design.

„Evolve, Connect and Open sind unsere Standards für eine Form der KI, die das Leben messbar besser machen wird“, sagt Dr. I.P. Park von LG. „Es geht nicht nur darum, das zu verbessern, was wir jetzt tun, sondern auch die Art und Weise, wie wir leben und denken, grundlegend zu verändern.“

„Wir haben das Glück, dass LG sich erneut mit einer der wichtigsten Entwicklungen in der Verbrauchertechnologie befasst“, sagt Jens Heithecker, Messe Berlin Group Executive Vice President und IFA Executive Director. „Das IFA-Publikum ist unglaublich an allen Dingen der KI interessiert, und es ist wichtig, dass sie verstehen, wohin der Weg bei einem der stärksten Befürworter der KI führt.“

Besucher des LG-Standes in Halle 18 der Messe Berlin können diese Woche die fortschrittlichste KI-Anwendung von LG in LG ThinQ Home erleben, die mit einer Reihe intelligenter, vernetzter Lifestyle-Lösungen für ein besseres Morgen ausgestattet ist.