Wir möchten, dass Sie eine gute Erfahrung mit der LG.com Website haben. Deshalb bitten wir Sie, einen alternativen Browser zu nutzen oder den Internet Explorer auf eine neue Version zu updaten (IE9 oder höher)

Die LG.com Website passt ihr Design an Ihre Bildschirmgröße an. Wenn Sie die Website wie vorgesehen erleben möchten, folge Sie bitte den folgenden Anweisungen.

Wenn Sie den Internet Explorer 8, oder eine ältere Version benutzen, nutzen Sie bitte einen alternativen Browser wie Firefox oder Google Chrome. Sie können auch auf eine neuere Version des Internet Explorer upgraden (Internet Explorer 9 oder neuer)..

Wenn Sie den Internet Explorer 9 oder eine aktuellere Version verwenden, schalten Sie die "Kompatibilitätsansicht" Ihres Browser aus. Sie können diese Anleitung verwenden:

  • Rechtsklicken Sie den oberen Bereich ihres Browsers und stellen Sie sicher dass die Menüleiste ausgewählt ist
  • Wählen Sie "Extras" in der Menüleiste und wählen Sie die "Einstellungen der Kompatibilitätsansicht"
  • In dem geöffneten Fenster stellen Sie sicher, dass alle drei Checkboxen kein Häkchen haben. Anschließend klicken Sie auch "Schließen".
  • Ihr Browser-Fenster wird sich automatisch aktualisieren und Sie können loslegen.
Zum Inhalt springen

LG Electronics gibt Geschäftsergebnis für viertes Quartal und Geschäftsjahr 2017 bekannt

  • Aktualisiert
  • 25/01/2018

Zürich, 25. Januar 2018 – LG Electronics (LG) gab heute für das Geschäftsjahr 2017 einen Rekordumsatz von 61,4 Billionen KRW (55,4 Milliarden US-Dollar) bekannt. Dies entspricht einer Steigerung von 10,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr und ist der höchste Jahresumsatz der Unternehmensgeschichte. Der Gewinn des Geschäftsjahres 2017 von 2,47 Billionen KRW (2,23 Milliarden US-Dollar) ist der höchste Gewinn des Unternehmens seit 2009 und erhöhte sich im Vergleich zum Jahr 2016 um 85 Prozent. Dieser Zuwachs ist hauptsächlich auf eine starke Performance in den Bereichen Premium-Haushaltsgeräte und TVs zurückzuführen. Die Einnahmen für das vierte Quartal 2017 stiegen gegenüber demselben Zeitraum im Geschäftsjahr 2016 um 15 Prozent auf 16,96 Billionen KRW (15,3 Milliarden US-Dollar) an, der operative Gewinn lag bei 366,8 Milliarden KRW (330,9 Millionen US-Dollar).

Die LG Home Appliance & Air Solutions Company verzeichnete im Jahr 2017 einen Umsatz von 19,23 Billionen KRW (17,34 Milliarden US-Dollar), was einem Anstieg von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Zuwachs weist auf die starke Nachfrage von Premium Produkten wie TWINWash Waschmaschinen, InstaView Kühlschränken und energieeffizienten Haushaltsgeräten hin. Die Einnahmen des vierten Quartals 2017 stiegen um 7 Prozent gegenüber demselben Zeitraum in 2016 auf 4,33 Billionen KRW (3,91 Milliarden US-Dollar), wobei sich die Umsätze in Korea im Jahresvergleich um 27 Prozent verbesserten. Das Betriebsergebnis verzeichnete im vierten Quartal 2017 einen Rückgang auf 80,7 Milliarden KRW (72,8 Millionen US-Dollar). Dies ist vor allem auf höhere Marketinginvestitionen für LG SIGNATURE, Investitionen in die Infrastruktur in Nordamerika und Ausgaben für Forschung und Entwicklung von Artificial Intelligence (AI)- Anwendungen sowie Robotern zurückzuführen.

Die LG Home Entertainment Company erzielte im Geschäftsjahr 2017 Umsätze in der Höhe von 18,67 Billionen KRW (16,85 Milliarden US-Dollar) – ein Plus von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das starke operative Ergebnis im Gesamtjahr von 1,57 Billionen KRW (1,41 Milliarden US-Dollar) reflektiert die anhaltend starke Nachfrage nach Premium LG OLED und UHD TVs. Die starken Umsätze im vierten Quartal 2017 erhöhten sich dank der steigenden Nachfrage nach Premium TVs von LG im Jahresvergleich um 14 Prozent auf 5,48 Billionen KRW (4,94 Milliarden US-Dollar). Das in dem Quartal erzielte Betriebsergebnis stieg gegenüber demselben Zeitraum in 2016 auf 383,5 Milliarden KRW (345,96 Millionen US-Dollar).

Die LG Mobile Communications Company verzeichnete 2017 trotz schwieriger Marktbedingungen und starker Konkurrenz durch chinesische Marken einen Jahresumsatz von 11,67 Billionen KRW (10,52 Milliarden US-Dollar). Die Einnahmen im vierten Quartal 2017 erhöhten sich auf 3,07 Billionen KRW (2,77 Milliarden US-Dollar), während der operative Verlust aufgrund starker Verkaufszahlen des LG V30 und anderer Premium- Smartphones auf 213,2 Milliarden KRW (192,33 Millionen US-Dollar) zurückging.

Die LG Vehicle Components Company beendet das Jahr mit einem soliden Umsatz von 3,49 Billionen KRW (3,15 Milliarden US-Dollar), ein Anstieg von knapp 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz im vierten Quartal 2017 in Höhe von 856,7 Milliarden KRW (772,8 Millionen US-Dollar) lag knapp unter dem Ergebnis des Vorjahres. Die Rentabilität sank im vierten Quartal aufgrund neuer Investitionen und eines vorübergehenden Rückgangs der Verkaufszahlen im Infotainment-Bereich. Vom Wachstum des Weltmarktes für Elektrofahrzeuge erwartet man sich eine zusätzliche Nachfrage nach Komponenten im Jahr 2018.

Erläuterung der Wechselkurse für das vierte Quartal 2017
Die ungeprüften Quartalsergebnisse von LG Electronics für den am 31. Dezember 2017 auslaufenden Dreimonatszeitraum basieren auf „International Financial Reporting Standards“ (IFRS). Die Angaben in koreanischen Won (KRW) werden zum durchschnittlichen Wechselkurs im Dreimonatszeitraum für das betreffende Quartal in US-Dollar umgerechnet – 1.108,51 KRW pro US-Dollar (Q4/2017).