Wir möchten, dass Sie eine gute Erfahrung mit der LG.com Website haben. Deshalb bitten wir Sie, einen alternativen Browser zu nutzen oder den Internet Explorer auf eine neue Version zu updaten (IE9 oder höher)

Die LG.com Website passt ihr Design an Ihre Bildschirmgröße an. Wenn Sie die Website wie vorgesehen erleben möchten, folge Sie bitte den folgenden Anweisungen.

Wenn Sie den Internet Explorer 8, oder eine ältere Version benutzen, nutzen Sie bitte einen alternativen Browser wie Firefox oder Google Chrome. Sie können auch auf eine neuere Version des Internet Explorer upgraden (Internet Explorer 9 oder neuer)..

Wenn Sie den Internet Explorer 9 oder eine aktuellere Version verwenden, schalten Sie die "Kompatibilitätsansicht" Ihres Browser aus. Sie können diese Anleitung verwenden:

  • Rechtsklicken Sie den oberen Bereich ihres Browsers und stellen Sie sicher dass die Menüleiste ausgewählt ist
  • Wählen Sie "Extras" in der Menüleiste und wählen Sie die "Einstellungen der Kompatibilitätsansicht"
  • In dem geöffneten Fenster stellen Sie sicher, dass alle drei Checkboxen kein Häkchen haben. Anschließend klicken Sie auch "Schließen".
  • Ihr Browser-Fenster wird sich automatisch aktualisieren und Sie können loslegen.
Zum Inhalt springen

Entdecken Sie die IFA – die führende Messe für Unterhaltungselektronik in Europa

Von T.RO 24.08.2017

A front view image of IFA at Messe in Berlin, Germany.

Die IFA gilt nicht umsonst als wichtigste Elektronikfachmesse in Europa. Hier erfahren Sie, warum Sie dieses Event auf keinen Fall verpassen dürfen!

Um was geht es eigentlich bei der Internationalen Funkausstellung Berlin, kurz IFA, über die so viel berichtet wird? Ganz einfach: Sie ist die größte und renommierteste Messe für Unterhaltungselektronik in Europa. Der Name klingt vielleicht etwas altmodisch, aber das ist auf die traditionsreiche Geschichte der IFA als eine der ältesten Fachmessen des Kontinents zurückzuführen.
Die erste Internationale Funkausstellung fand 1924 statt. Die IFA gibt es also bereits seit dreiundneunzig Jahren! Von Anfang an sollten die Aussteller hier die Gelegenheit erhalten, ihre neuesten Produkte und Innovationen der Öffentlichkeit vorzustellen. Der Rundfunk, der heute keine so große Rolle mehr spielt, war in den ersten Jahren die absolute Spitzentechnologie und damit die Hauptattraktion. Schon damals galt die IFA als die führende Fachmesse ihrer Zeit. So gab sich beispielsweise Albert Einstein die Ehre, die Messe im Jahr 1930 zu eröffnen.

Discover IFA: Europe's top electronics trade show.

Und wie sieht es heute aus? Die IFA heißt auch in diesem Jahr wieder führende Technologieunternehmen aus aller Welt willkommen. Vergangenes Jahr waren 1800 Aussteller vertreten, die die gigantische Zahl von 240.000 Besuchern mit ihren Produkten und Innovationen begeisterten. Die Menschen besuchen diese Messe, um sich über die aktuellsten technischen Entwicklungen der Topmarken zu informieren. Auf der IFA 2016 hinterließ beispielsweise der unglaubliche LG OLED-Tunnel enormen Eindruck bei den Besuchern. Genau wegen solcher großartigen Technologie-Präsentationen kommen die Menschen jedes Jahr wieder.

Die Messe findet in Berlin statt und öffnet den wichtigsten Regionalmarkt Europas für den restlichen Kontinent und die übrige Welt. Sie ist ein wichtiger Treffpunkt für große Einzelhändler, Einkäufer sowie Technikbegeisterte. Somit bietet die IFA den perfekten Technologie-Hub für alle, die sich einen Überblick über die globalen Märkte verschaffen möchten und die Aufmerksamkeit internationaler Fachbesucher gewinnen wollen. Hier findet ein reger Austausch statt, der die spannendsten Technologien von heute hervorbringt, während die Weichen für die Entwicklungen von morgen gestellt werden.

Die IFA ist nicht nur die führende Plattform, um den aktuellen Stand der Technik zu demonstrieren. Sie ist auch der Ursprungsort für zukünftige Trends und Durchbrüche. Die neue IFA NEXT ist die Weiterentwicklung des bewährten Innovationsformats IFA TecWatch. Im Rahmen von Summits, Keynotes und Konferenzen (in Halle 26) wird die Zukunft der Technologie, der Branche und unseres Lifestyles diskutiert und präsentiert. Die IFA NEXT dient Forschern, Branchenexperten, Start-ups und Händlern als Bühne für den Austausch von Wissen, Informationen und Branchen-Neuigkeiten.

Jedes Jahr sind bei der IFA die Superstars der Branche als Keynote-Speaker eingeladen. So auch in diesem Jahr. Pieter Nota, Marketingvorstand bei Royal Philips, eröffnet das IFA Keynote-Event. Er wird über die entscheidende Rolle berichten, die künstliche Intelligenz, Cloud-Computing und das Internet der Dinge für die Medizintechnik und die User Experience, also das Nutzererlebnis bei Consumer-Produkten, spielt. Auch den Auftritt von Peter Han, Vice President,  Partner Devices and Solutions der Microsoft Corporation, sollten Sie sich vormerken. Er wird über Innovationen im Zusammenhang mit Sprachtechnologien, Mixed Reality und künstliche Intelligenz sprechen.

Für noch mehr Interaktion und Themenvielfalt sind Sie beim IFA Summit genau richtig. Mit den Titeln The Next Level of Interaction, Intelligence, Experience und Society ist der Summit in diesem Jahr in vier Schwerpunktbereiche beziehungsweise Cluster untergliedert.

Interaction beschäftigt sich mit dem Internet der Dinge und mit Wearables im Gesundheitsbereich. Intelligence geht auf die Folgen von künstlicher Intelligenz sowie von Big Data und Smart Homes ein. Schwerpunkt von Experience ist Virtual, Augmented und Mixed Reality. Und Society analysiert Online-Learning, soziale Netzwerke, virtuelles Arbeiten, digitale Städte und die Folgen der Digitalisierung. 
Große Unternehmen präsentieren auf der IFA ihre neuen und innovativen Technologien, darunter auch LG Electronics.

Das ist Ihnen noch nicht genug? Vielleicht interessieren Sie sich ja für die Konzerte von „Yello“ oder „Silbermond“ im malerischen Sommergarten? Musik ist nicht so Ihr Ding? Wir wäre es mit einem kühlen Bier und einer leckeren Wurst dazu? Das IFA Oktoberfest findet direkt unter dem berühmten Funkturm statt.

Die Ausstellung bietet einfach alles: Elektronik, Gadgets, Networking-Möglichkeiten, Musik, Bier und Essen. Was will man mehr? Die diesjährige IFA dürfen Sie auf keinen Fall verpassen!

*Die IFA findet in diesem Jahr vom 1. bis 6. September 2017 statt und ist täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Karten können Sie online kaufen unter: http://b2b.ifa-berlin.com/de/Fachbesucher/Tickets/

LG Electronics ist in jedem Fall einen Besuch wert: In verschiedenen Zonen präsentiert das Unternehmen seine neuesten Produktentwicklungen in den Bereichen Mobilgeräte, Haushaltsgeräte, Home Entertainment und mehr. Freuen Sie sich auf weitere Updates!

Life's Good!