Wir möchten, dass Sie eine gute Erfahrung mit der LG.com Website haben. Deshalb bitten wir Sie, einen alternativen Browser zu nutzen oder den Internet Explorer auf eine neue Version zu updaten (IE9 oder höher)

Die LG.com Website passt ihr Design an Ihre Bildschirmgröße an. Wenn Sie die Website wie vorgesehen erleben möchten, folge Sie bitte den folgenden Anweisungen.

Wenn Sie den Internet Explorer 8, oder eine ältere Version benutzen, nutzen Sie bitte einen alternativen Browser wie Firefox oder Google Chrome. Sie können auch auf eine neuere Version des Internet Explorer upgraden (Internet Explorer 9 oder neuer)..

Wenn Sie den Internet Explorer 9 oder eine aktuellere Version verwenden, schalten Sie die "Kompatibilitätsansicht" Ihres Browser aus. Sie können diese Anleitung verwenden:

  • Rechtsklicken Sie den oberen Bereich ihres Browsers und stellen Sie sicher dass die Menüleiste ausgewählt ist
  • Wählen Sie "Extras" in der Menüleiste und wählen Sie die "Einstellungen der Kompatibilitätsansicht"
  • In dem geöffneten Fenster stellen Sie sicher, dass alle drei Checkboxen kein Häkchen haben. Anschließend klicken Sie auch "Schließen".
  • Ihr Browser-Fenster wird sich automatisch aktualisieren und Sie können loslegen.
Zum Inhalt springen

31MU97-B

Besondere Ausstattung

  • Digital Cinema 4K-Auflösung
  • IPS-DISPLAY MIT 99,5 % ADOBE RGB-FARBRAUMABDECKUNG
  • 10 BIT FARBTIEFE
  • PROFESSIONELLES FARBMANAGEMENT
  • DCI-P3 STANDARD-FARBRAUM
Bild
Allgemeine Daten
Eco
Einstellmöglichkeiten
Eingänge

Kundenmeinungen

Rated 4 von 5 von aus Der Bildschirm ist schon sehr gut im professionellen Gebrauch, trotzdem kann er, und das sieht man am Preis, nicht mit einem EIZO mithalten, das wär eindeutig zuviel verlangt, aber der Gesamteindruck ist auf jeden Fall verwendbar. Abstriche gibts bei der Kalibrationssoftware - keine kompatible Version mit El Capitan OS X. Und bei der Helligkeitsverteilung (allerdings wenn man alles ausschöpft für 31° durchaus im Rahmen dessen was man als ok bezeichnen kann). Und schön wär wenn man ihn auch um die Y-Achse drehen könnte, ich kann ihn horizontal drehen, ich kann das Display hoch drehen, aber die naheliegende Drehung um die eigene Achse haben sie nicht bedacht.
Veröffentlichungsdatum: 2015-11-30
Rated 5 von 5 von aus Ein sehr guter IPS Monitor. Das Bild gefällt mit sehr gut. Einen PC W8.1 mit Mini Displayport 60P verbunden, Zweiter PC W7 über HDMI 24P.
Veröffentlichungsdatum: 2015-04-12
Rated 5 von 5 von aus Das Beste was ich bisher besessen habe.... und ich habe schon Einiges ausprobiert.... (z.B. EIZO CG276, iMac Retina) Das Panel hat bereits OHNE Nach-Kalibrierung so gute Farben das ich gar keine Lust habe meinen iDisplay Pro auszupacken. Gegen den Retina Mac Punktet es wegen seiner matten Oberfläche und der grösseren Diagonale. Klar hätte ich gerne noch mehr Pixel Auflösung (so wie beim Retina). Aber 4096 x 2160 sind schon eine Menge. Für die, die es nicht wissen: Auch beim Retina iMac ist LG der Panel -Lieferant. Bei meinem iMac ist Clowding ein Problem welches der 4K LG nicht so stark aufweist. In den oberen Ecken könnte es zwar noch weniger sein aber auch das ist "jammern" auf extrem hohem Niveau. Pixelfehler sind aber wohl eher ein Problem bei einigen Modellen. Ich hatte vor Cyberport bei dem großen amerikanischen Versender mit A bestellt der gerne von Verdi bestreikt wird und erhielt ein Modell mit Produktionsdatum September 2014. Dieses wies Black Pixel auf und ging zurück gegen Erstattung. Bei A wollte man keinen 2. Versuch starten.... Die Lieferung von Cyberport enthielt ein Modell Produktion Januar 2015 ohne Pixelfehler. Ein Kleiner Tip zur Grafikkartenauswahl: LGs Hotline in Deutschland ist da wohl sehr schlecht besetzt. Meine telefonische Anfrage blieb erfolglos. Erst in einer Newsgroup fand ich einen Link zur LG USA Seite in dem klar gesagt wurde: Minimum: ATI R9 oder Nvidia GForce >= 780 ermöglichen 4K / 60Hz Bei mir läuft das mitgelieferte Display Port Kabel einwandfrei. Aber Achtung: Es muss 100% fest stecken. Kleinste Kontaktprobleme und alles bleibt schwarz. An meiner Reserve VGA (Ati 7770 wurde der Screen mit 4K / 60Hz zwar erkannt aber blieb auch schwarz und soll angeblich bei manuellem Einstellen von 50Hz auch laufen. Aber wer 1100 Euro für einen Top-Screen ausgibt sollte dann nicht bei 200 Euro für eine passende Grafikkarte sparen ;-) Aktuell betreibe ich ihn an einer MSI 960 Gaming 2GB ohne Probleme. Ich hoffe das diese Ausführungen einem potentiellen Käufer viel Recherche Arbeit ersparen kann.
Veröffentlichungsdatum: 2015-04-08
Rated 5 von 5 von aus Absolute Kaufempfehlung für alle die 4k DCI Standart zum bearbeiten oder als Vorschau zum Entprodukt nehmen wollen. Für Fotographen sind die paar extra Pixel nicht von Bedeutung. Auch zum Arbeiten in UHD gibt es billigere alternativen. Von Vorteil sind die 2 Displayport Kanäle und 2 HDMI Anschlüsse. Es ist möglich 10 Bit über HDMI anzusteuern. Absolutes plus! Damit kann man sich als Cutter oder Grader eine Intensity Pro 4k von Blackmagic holen und die 10 Bit über Premiere, Avid oder Davinci Resolve voll auskosten. Ansonsten gilt: Nvidia Quadro oder Firepro und 10 Bit über Displayport. Für was anderes außer Video, Foto oder CAD ist der Monitor nicht zu empfehlen. Da es unter Windows noch nicht möglich ist 10 Bit darzustellen. Mit Convertern von SDI zu HDMI oder Displayport lohnt er sich mit Standfuß auch als Vorschaumonitor. (Allerdings nur für absolute Cracks, da es nur DCI, Adobe RGB, sRGB und Custom Einstellungen gibt) Rec.709 und Rec.2020 fehlen leider, obwohl es technisch möglich sein sollte die Farben darzustellen. Vielleicht steuert da LG noch nach. In dieversen Foren wird sich über den Standfuß aufgeregt. Mit Verlaub, wer sich darüber aufregt hat sie nicht mehr alle. 4K DCI P3 Simulation (!!!) und auch noch nahezu 180° Blickwinkelstabilität. Da interessiert mich der Standfuß kein bisschen. Farbkalibrierung konnte ich bis jetzt nicht testen. Soll aber laut LG von Spyder bis X-Rite alles funktionieren. Der Menü Joystick... naja... im Idealfall richtet man ja sowieso den Monitor einmal ein. Da kann man dann auch damit leben. Aber dafür ist das Menü reaktionsschnell. Ansonsten ist der VESA 100mm hilfreich wenn man, wie ich, den Monitor auf einen Standfuß baut. Ansonsten noch technische Hinweise: HDMI 4k 24Hz HDMI Ultra HD 24-30Hz HDMI 1080p 24-60Hz Displayport 4k 24-60hz (über 25hz hab ich nicht herstellen können, warum auch immer) Displayport Ultra HD 24-60Hz Displayport 1080p 24-60hz
Veröffentlichungsdatum: 2015-02-21
  • y_2018, m_9, d_23, h_18
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.8
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_4
  • loc_de_DE, sid_MD05150440, prod, sort_[SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING)]
  • clientName_lgelectronics-de
  • bvseo_sdk, java_sdk, bvseo-2.3.0.0
  • CLOUD, getReviews, 6ms
  • REVIEWS, PRODUCT

Fragen? Wir helfen Ihnen gern.

Wählen Sie einfach eine Support-Option aus den untenstehenden Symbolen: