musik-cd-brennen
12/13/2017

< zurück zum Magazin


Musik-CD brennen

Sie möchten sich eine CD mit Ihren Lieblingsliedern erstellen oder Bilder und Videos gern als Geschenk an Freunde übergeben? Für das Brennen von Audio-CDs oder Daten-CDs stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Im Internet gibt es eine Vielzahl an kostenlosen Brennprogrammen, die sich einfach herunterladen und installieren lassen, wie den Free Audio CD Burner. Zwingend nötig ist dies jedoch nicht, denn Sie können auch einfach mit der von Windows mitgelieferten Software, wie dem Media Player, problemlos CDs brennen.

Was brauche ich, um eine Musik-CD zu brennen?

Für das Brennen der Musik-CD benötigen Sie zwei Dinge:


Tragen Sie einen kleinen Tupfer der Zahnpasta auf die zerkratzte Oberfläche der CD auf. Verteilen Sie diese dann gleichmäßig mit dem Finger. Waschen Sie sich sicherheitshalber zuvor die Hände, um keine Verunreinigungen auf der CD einzureiben.

Einen Brenner. Auch wenn Ihr PC oder Notebook über keinen Brenner verfügen sollte, können Sie problemlos ein externes Gerät anschließen, wie es sie bei LG gibt. Einen leeren CD-Rohling: Dieser ist der Datenträger, auf den Sie Ihre ausgewählte Musik brennen und den Sie dann später in der Musikanlage oder auf dem PC abspielen können.

Wie brenne ich eine CD?

Hier erfahren Sie, wie Sie ohne spezielles Brennprogramm einfach eine Musik-CD brennen können.


Legen Sie die leere CD (den Rohling) in den Brenner ein.

Gehen Sie in das Explorer-Menü und klicken Sie doppelt auf das entsprechende Laufwerk-Symbol.

Hier können Sie der eingelegten CD einen Namen geben, beispielsweise „Musik-CD“.

Sie haben nun das Laufwerk geöffnet. Hierein können Sie nun per Drag and Drop die Musikdateien ziehen, die Sie auf die CD gebrannt haben möchten. Diese werden nun angezeigt als „Daten, die auf den Datenträger gebrannt werden sollen.“

Um die CD zu brennen, klicken Sie auf „Verwalten“ > „Brennvorgang starten“. Nach Bedarf kann nun auch die Brenngeschwindigkeit eingestellt werden. Sie können diese aber auch in ihrer Standardeinstellung belassen. Klicken Sie dann auf „Weiter“. Der Brennvorgang startet.

Nach Abschluss des Brennvorgangs klicken Sie auf „Fertig stellen“ und entnehmen Sie die Musik-CD.

Möglichkeit zwei zum CD-Brennen

Gehen Sie für diese Methode in den Ordner, in dem sich die zu brennenden Daten (beispielweise die Musikdateien) befinden.

Markieren Sie hier die gewünschten Dateien.

Klicken Sie auf den oben befindlichen Reiter „Freigeben“.

Klicken Sie dann auf „Auf Datenträger brennen“.

Sollten Sie den leeren CD-Rohling noch nicht in den Brenner eingelegt haben, erhalten Sie nun die Aufforderung, dies zu tun.

Nun können Sie einen Namen für die CD wählen (z.B. Musik-CD) bevor Sie auf „Weiter“ klicken.

Nun erscheint ein zunächst noch leeres Explorer-Fenster, die gewünschten Daten werden aber im Hintergrund in ein temporäres Verzeichnis kopiert.

Ist das Kopieren abgeschlossen, erscheint in einem Explorer-Fenster der Hinweis: „Dateien, die auf den Datenträger geschrieben werden sollen.“

Nun können Sie per Drag and Drop Daten zum Datenträger hinzufügen.

Haben Sie diesen Schritt erledigt, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Brennersymbol und wählen Sie die Option „Auf Datenträger brennen“ aus.

Abschließend können Sie nach Bedarf die Brenngeschwindigkeit einstellen. Der Brennvorgang startet und Sie können schließlich die fertige CD entnehmen.

Eine Musik-CD brennen mit dem Windows Media Player

Öffnen Sie den Windows Media Player.

Klicken Sie hier auf „Brennen“ > „Brennoptionen“ > „Audio-CD“.

Legen Sie den leeren Datenträger (den CD-Rohling) ein.

Wählen Sie nun die Musikdateien aus, die Sie auf die CD brennen möchten. Ziehen Sie diese in den Listenbereich auf der rechten Seite der Player-Bibliothek. Dadurch erstellen Sie eine Brennliste.

Abschließend klicken Sie auf „Brennen starten“, um die Audio-CD zu erstellen.