Zum Inhalt springen Zu den Eingabehilfen springen

LGE-Service – Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen für den LG Electronics Service

LG Electronics, Inc. („LGE“), in Verbindung mit seinen Tochtergesellschaften und Partnern (die „LG Group“, „wir“, „unser“ oder „uns“) begrüßt Sie, den Endnutzer („Nutzer“ oder „Sie“), bei unserem Service.

Diese Nutzungsbedingungen („Nutzungsbedingungen“) enthalten Informationen, die von Nutzern benötigt werden, um verschiedene Dienste, wie mobile Apps und Websites, zu nutzen, die wir in Verbindung mit unseren Produkten und intelligenten Geräten bereitstellen (einschließlich individueller Dienste nach Ihrer Präferenz) Hier aufgeführt (gemeinsam „LGE-Service“). Diese Nutzungsbedingungen beinhalten beispielsweise Folgendes:

• wie Sie den LGE-Service nutzen können und wie wir Ihnen den LGE Service bereitstellen;

• Rechte, Verantwortlichkeiten und Regeln, die im Zusammenhang mit der Nutzung des LGE-Service für Sie und LGE gelten;

• Rechte des geistigen Eigentums bezüglich des Inhalts und der Software, die im LGE-Service verfügbar sind; und

• sonstige Rechte, die Sie im Zusammenhang mit der Nutzung des LGE-Service haben.

Um den LGE-Service zu nutzen, müssen Sie diesen Nutzungsbedingungen zustimmen. Um bestimmte Dienste zu nutzen, müssen Sie möglicherweise auch ein Konto als Mitglied („Mitglied(er)“) einrichten und von uns hergestellte Geräte verwenden. Bitte lesen Sie sich diese Nutzungsbedingungen aufmerksam durch. Wir empfehlen Ihnen auch, andere Richtlinien zu lesen, die möglicherweise für die Nutzung des LGE-Service Ihrerseits gelten, einschließlich der Datenschutzrichtlinie, die im LGE-Service hier zu finden ist.

Diese Nutzungsbedingungen gelten grundsätzlich für die Nutzung des LGE-Services Ihrerseits. In Bezug auf die Nutzung bestimmter Dienste gelten für Sie zusätzlich zu diesen Nutzungsbedingungen möglicherweise servicespezifische Bedingungen. Wenn Sie zum Beispiel Waren und Dienste beim LGE-Service kaufen, können die Einkaufsbedingungen gelten, die Ihnen vorgelegt werden und die akzeptiert werden müssen, damit Sie Ihren Kauf abschließen können. Im Falle eines Widerspruchs oder eines Konflikts zwischen dieser Vereinbarung und solchen servicespezifischen Bedingungen haben die servicespezifischen Bedingungen Vorrang, dies aber nur in Bezug auf den jeweiligen Service. Darüber hinaus können für bestimmte Dienste zusätzliche Richtlinien, Anweisungen, Leitlinien und Benachrichtigungen gelten. Wir empfehlen Ihnen, sie vor der Nutzung dieser Dienste aufmerksam durchzulesen.

1. Der Anbieter des LGE-Service

Das folgende Unternehmen vereinbart diese Nutzungsbedingungen mit Ihnen, um den LGE-Service gemäß diesen Nutzungsbedingungen bereitzustellen:

Hier aufgeführt

2. Nutzung und Abonnement des LGE-Service

Abonnementstandard und -verfahren

Minderjährige unter 18 Jahren können vom Abonnement des LGE-Service ausgeschlossen werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie unter 18 Jahre alt sind und den LGE-Service abonnieren möchten, die Erlaubnis eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten haben müssen. Ihr Elternteil oder Ihr Erziehungsberechtigter ist für die Nutzung des LGE-Service Ihrerseits verantwortlich und muss daher die Nutzung des LGE-Service Ihrerseits beaufsichtigen und bestimmen, ob der LGE-Service für Sie geeignet ist oder nicht.

Sie können ein Abonnement des LGE-Service bestellen, nachdem Sie diese Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie gelesen und ihnen zugestimmt haben. Daraufhin kann ein E-Mail-Verifizierungsverfahren folgen. Nach erfolgreicher Verifizierung und/oder Genehmigung Ihres Antrags erhalten Sie ein LGE-Servicekonto („Konto“). Möglicherweise müssen Sie Ihren richtigen Namen bestätigen, wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden oder während Sie den LGE-Service nutzen. Sie können Fehler in Ihren Informationen einsehen und korrigieren indem Sie sich in Ihrem Konto anmelden.

Diese Nutzungsbedingungen werden auf unbestimmte Zeit vereinbart.

Bitte beachten Sie, dass die Nutzungsbedingungen nicht in Schriftform vorliegen müssen, und dass wir die akzeptierten Nutzungsbedingungen nicht archivieren. Diese Nutzungsbedingungen stehen Ihnen immer im Menü der ThinQ App unter > App-Einstellung > Nutzungsbedingungen oder auf der Webseite von lg.com unter > Nutzungsbedingungen [hier] zur Verfügung. Sie können uns auch zwecks Herunterladen der Bedingungen unter [hier] kontaktieren.

Wenn Sie sich als Mitglied anmelden und das Konto nutzen

• Müssen Sie bei der Anmeldung genaue und vollständige Informationen bereitstellen

• Müssen Sie Änderungen dieser Informationen unverzüglich aktualisieren

• Müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Passwort nicht bekannt wird oder bei der Nutzung Ihres Kontos an andere Personen weitergegeben wird

•Müssen Sie LGE unverzüglich benachrichtigen, wenn Sie vermuten, dass unbefugt auf Ihr Konto zugegriffen wurde

Sie sind für die Nutzung Ihres Kontos verantwortlich, einschließlich der Ergreifung angemessener Maßnahmen zum Schutz Ihres Kontos. Sie sind verantwortlich für alle Folgen, die sich aus Handlungen ergeben, die Ihnen zurechenbar sind, einschließlich Fahrlässigkeit bei der Verwaltung Ihres Kontopassworts, und LGE ist für solche Folgen nicht verantwortlich.

Wir können Ihren Antrag auf Einrichtung eines Kontos in folgenden Fällen ablehnen:

• wenn Sie bei der Anmeldung falsche und unvollständige Informationen bereitstellen;

• wenn Sie sich anmelden, um den LGE-Service zu gewerblichen oder unrechtmäßigen Zwecken zu nutzen; oder

• wenn wir Sie aus Ihnen zurechenbaren Gründe nicht als Mitglied aufnehmen können, wie z. B. aufgrund einer früheren Verletzung dieser Nutzungsbedingungen.

Darüber hinaus können Nutzer bestimmte kostenlose Inhalte herunterladen, die im LGE-Service verfügbar sind, ohne ein Konto einzurichten, wenn der/die Nutzer(in) der Authentifizierung seines/ihres Geräts durch LGE zustimmt, damit LGE prüfen kann, ob es dem/der Nutzer(in) gestattet werden kann, den relevanten Inhalt herunterzuladen.

Wir können jederzeit und aus jeglichen geschäftlichen Gründen eines Ihrer Konten sperren oder kündigen, falls Sie mehrere Konten für unseren Dienst unter einer einzigen E-Mail-Adresse haben. Wenn wir eines Ihrer Konten sperren oder löschen, versuchen wir, Sie spätestens 30 Tage vor der Sperrung oder Kündigung über die E-Mail-Adresse zu informieren, die mit Ihrem Konto registriert wurde. Im oben genannten Fall können wir unseren Dienst, der mit dem gesperrten oder gekündigten Konto verbunden ist, kündigen.

3. Rechte und Pflichten der Nutzer

Ihre gesetzlichen Rechte

Durch diese Nutzungsbedingungen werden Ihre gesetzlichen Rechte auf (1) eine bestimmte Servicequalität und (2) Lösung im Falle von Problemen nicht eingeschränkt oder Ihnen entzogen. Wenn Sie beispielsweise ein Verbraucher sind, der Produkte über den LGE-Service kauft, haben Sie alle Rechte, die Ihnen nach den geltenden Gesetzen und Vorschriften zustehen.

Recht auf Kündigung der Nutzungsbedingungen

Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen fristlos und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, indem Sie Ihr Konto löschen oder die Nutzung der LGE-Service einstellen.

Ihre Pflichten

Sie müssen Folgendes beachten, wenn Sie den LGE-Service nutzen:

• Sie müssen diese Nutzungsbedingungen und alle geltenden Gesetze und Vorschriften einhalten;

• Sie müssen die Rechte anderer respektieren, einschließlich Rechten an personenbezogenen Daten, Rechten  auf Datenschutz und Rechten des geistigen Eigentums;

• Sie müssen Verhaltensweisen unterlassen, die Rechte Dritter verletzen, diffamierend sind oder die Interessen anderer Personen, einschließlich LGE, anderweitig schädigen; und

• Handlungen unterlassen, die dazu führen können, dass der LGE-Service missbraucht, beeinträchtigt, eingestellt oder beschädigt wird.

LGE bemüht sich bestmöglich, die Sicherheit und den Schutz aller Benutzer zu wahren und es Nutzern zu ermöglichen, ungehindert auf den LGE-Service zuzugreifen. Deshalb dürfen Sie den LGE-Service oder über den LGE-Service bereitgestellten Inhalt („LGE-Inhalt“) nicht nutzen, um:

• zu versuchen, den Quellcode oder den Algorithmus des LGE-Service oder des LGE-Inhalts zu ermitteln, indem Sie die Software zum Beispiel zurückentwickeln (es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erlaubt);

• zu versuchen, bestimmte Funktionen des LGE-Service oder des LGE-Inhalts willkürlich zu verändern oder zu deaktivieren;

• vom LGE-Service oder dem LGE-Inhalt abgeleitete Werke zu schaffen;

• Dienste wie Leasing, Unterlizenzierung oder Hosting mithilfe des LGE-Service oder des LGE-Inhalts zu betreiben;

• Rechte des geistigen Eigentums zu verletzen, einschließlich Urheberrechten anderer, wie LGE, in Verbindung mit der Verwendung des LGE-Service oder des LGE-Inhalts;

• den LGE-Service oder den LGE-Inhalt zu rechtswidrigen Zwecken oder durch rechtswidrige Mittel unter Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder die geltenden Gesetze und Vorschriften zu nutzen;

• den LGE-Service oder den LGE-Inhalt böswillig oder auf schädliche Weise zu nutzen (z. B. Hacking oder Verbreitung schädlicher Codes, einschließlich Viren und schädlicher Daten);

• den LGE-Service oder den LGE-Inhalt in einer Art und Weise zu nutzen, die andere Nutzer behindert, den LGE-Service schädigt, überlastet oder verschlechtert oder die Angreifbarkeit des LGE-Service gegenüber Sicherheitsrisiken erhöht; oder

• zu versuchen, Signale zu decodieren, die zwischen dem LGE-Service und seinen Servern übertragen werden, oder Daten oder Informationen vom LGE-Service oder seinem System zu erfassen.

Wenn Sie die oben genannten Verpflichtungen nicht einhalten, können wir Ihren Zugriff auf den LGE-Service sperren, während wir die Nichteinhaltung überprüfen. In diesem Fall liegt es in unserer Verantwortung, die Nichteinhaltung Ihrerseits zu beweisen. Wir werden diese Sperre jedoch aufheben, wenn Sie beweisen, dass Sie keine Absicht oder Fahrlässigkeit in Bezug auf die Nichteinhaltung vorliegt. Wir können Ihr Konto kündigen, wenn die Nichteinhaltung, die zur Sperre geführt hat, nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums behoben wurde.

Ihre Verantwortung

Wenn uns aus oder im Zusammenhang mit Folgendem ein Schaden entsteht: (i) der Verletzung dieser Nutzungsbedingungen Ihrerseits, (ii) der Nutzung des LGE-Service Ihrerseits, auf andere Weise als im Einklang mit den vorliegenden Nutzungsbedingungen oder anderweitig unter Verletzung geltender Gesetze oder Vorschriften oder (iii) der Nutzung der Drittanbieterdienste (wie unten definiert) Ihrerseits, auf andere Weise als in Übereinstimmung mit den den für die Nutzung der Drittanbieterdienste geltenden Bedingungen, können wir gerichtliche Maßnahmen zur Entschädigung für diese Schäden gegen Sie einleiten.

4. Lizenz

LGE-Servicelizenz

LGE gewährt Ihnen die Lizenz zur Nutzung des LGE-Service, damit Sie den LGE-Service ungehindert nutzen können. Die gewährte Lizenz ist jedoch beschränkt, nicht übertragbar, widerruflich und nicht ausschließlich und Sie dürfen den LGE-Service und den LGE-Inhalt nur für private und nicht für gewerbliche Zwecke nutzen. Die gewährte Lizenz umfasst Software und andere Daten, die für die Bereitstellung des LGE-Service und des LGE-Inhalts erforderlich sind, sowie die entsprechenden Aktualisierungen, Upgrades, Verbesserungen, Modifizierungen, Änderungen und Ergänzungen. Wenn Sie diesen Nutzungsbedingungen zustimmen, erhalten Sie die Lizenz zur Nutzung des LGE-Service und des LGE-Inhalts nur unter den Bedingungen, die in diesen Nutzungsbedingungen und gegebenenfalls in der jeweiligen Endnutzer-Lizenzvereinbarung (End User License Agreement, „EULA“) für den LGE-Inhalt bestimmt werden. Sie erwerben keine Rechte des geistigen Eigentums oder sonstige Eigentumsrechte in Bezug auf den LGE-Service und den LGE-Inhalt, es seid denn dies wird ausdrücklich hierin oder in der geltenden EULA bestimmt. Darüber hinaus können die Einzelheiten und der Anwendungsbereich der Lizenz je nach Land, Ihrem Gerät und Art des Betriebssystems, internen Richtlinien von LGE und den Geschäftspartnern von LGE sowie anderen betrieblichen oder technischen Anforderungen verschieden sein. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihnen gegenüber nicht für die fehlende Kompatibilität zwischen LGE-Inhalt, den Sie herunterladen, und Ihrem Mobilgerät oder für etwaige Schäden, die durch die fehlerhafte Eingabe von Informationen zu Ihrem Gerät durch Sie entstehen, haften.

Lizenz für nutzererstellten Inhalt

Sie können in bestimmten LGE-Services Ihre Bewertungen, Posts, Fotos, Nachrichten, Dokumente und anderen Inhalt („Nutzererstellter Inhalt“), an dem Sie die Urheberrechte haben, hochladen, senden, speichern, übermitteln, erhalten oder veröffentlichen. Sie bleiben der Eigentümer des Nutzererstellten Inhalts, den Sie versenden, und sind nicht verpflichtet, diesen Nutzergenerierten Inhalt im LGE-Service bereitzustellen. Wir übernehmen keine Garantien oder Gewährleistungen hinsichtlich der Richtigkeit oder Vollständigkeit des Nutzererstellten Inhalts oder Nutzergenerierten Inhalts, der von einem anderen Nutzer hochgeladen wird.

Durch das Hochladen oder die Freigabe von Nutzererstelltem Inhalt im LGE-Service gewähren Sie LGE eine weltweite, nicht ausschließliche, gebührenfreie, widerrufliche, übertragbare und unterlizenzierbare Lizenz zur Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung, Übersetzung, Digitalisierung, Veröffentlichung, Umsetzung, Anzeige, Veränderung des nutzererstellten Inhalts und zur Schaffung davon abgeleiteter Werke für die Dauer des Schutzes der geistigen Eigentumsrechte am Nutzererstellten Inhalt, soweit dies für den Betrieb, die Förderung und Verbesserung des LGE-Service notwendig ist.

Ferner kann LGE die vorstehende Lizenz an die folgenden Parteien unterlizenzieren:

- andere Nutzer, um sicherzustellen, dass der LGE-Service wie ursprünglich vorgesehen funktioniert (z. B. Teilen von Beiträgen mit ausgewählten Personen); oder

- Drittanbieter, die ein Vertragsverhältnis mit LGE haben, allein für den Zweck, es LGE zu ermöglichen, den LGE-Service gemäß diesen Nutzungsbedingungen bereitzustellen.

Ungeachtet des Vorstehenden besitzt LGE die Lizenz für den Nutzererstellten Inhalt nur, soweit dies nach den geltenden Gesetzen und Vorschriften zulässig ist, und erwirbt kein darüberhinausgehendes Recht.

5. Nutzungsbeschränkung des LGE-Service und Löschung von Nutzererstelltem Inhalt

Mögliche Maßnahmen bei Problemen

In folgenden Fällen behalten wir uns, soweit nach geltendem Recht zulässig, das Recht vor, die Nutzung des LGE-Service für Sie zu sperren oder zu beenden oder Ihr Konto oder Ihren Nutzererstellten Inhalt zu löschen:

• wenn Sie oder Ihr Nutzererstellter Inhalt diese Nutzungsbedingungen, zusätzliche Bedingungen, die möglicherweise für die Nutzung des LGE-Service Ihrerseits gelten, die übrigen Richtlinien von LGE (die verfügbar sind unter LG ThinQ App Info.) oder geltende Gesetze und Vorschriften wesentlich oder wiederholt verletzt haben bzw. hat;

• wenn Sie ausdrücklich angeben, dass Sie nicht beabsichtigen, diese Nutzungsbedingungen und zusätzliche Bedingungen, die möglicherweise für die Nutzung des LGE-Service Ihrerseits gelten, zu befolgen;

• wenn es notwendig ist, um gesetzlichen Verpflichtungen oder gerichtliche Anordnungen nachzukommen; order

• wenn vernünftigerweise angenommen wird, dass Ihr Verhalten oder Ihr Nutzererstellter Inhalt Schaden verursacht oder die Haftung anderer auslöst, einschließlich anderer Nutzer und LGE (z. B. Hacking, Phishing, Belästigung, Übermittlung von Spam, irreführendes Verhalten, falsche Angaben, Verletzung der Privatsphäre anderer, Verleumdung oder unbefugte Verbreitung von Inhalt, der nicht dem Nutzer gehört).

Benachrichtigung

Wenn wir dies für sinnvoll erachten, werden wir Sie vor Ergreifung der vorstehenden Maßnahmen über unsere Gründe für die Ergreifung der Maßnahmen benachrichtigen, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, das festgestellte Problem zu beheben. Wir können uns jedoch entscheiden, Sie nicht zu benachrichtigen, wenn die Benachrichtigung:

• andere Nutzer, Dritte oder LGE schädigen kann oder eine Haftung ihrerseits auslösen kann;

• gegen geltende Gesetze und Vorschriften oder Verordnungen einer Aufsichtsbehörde verstoßen kann;

• die Untersuchung der Aufsichtsbehörden behindern kann oder

• den Betrieb, die Integrität oder die Sicherheit des LGE-Service beeinträchtigen kann.

Verantwortung der Nutzer in Bezug auf Maßnahmen wie die Einschränkung der Nutzung

Der jeweilige Nutzer, nicht LGE, haftet für Schäden und Verluste (einschließlich in Bezug auf Daten und Inhalt), die aus oder im Zusammenhang mit der Umsetzung von Maßnahmen infolge einer Verletzung dieser Nutzungsbedingungen durch den Nutzer entstehen können, wie z. B. die Einschränkung der Nutzung des LGE-Service für den Nutzer oder die Schließung des Nutzerkontos. Um Datenverluste zu vermeiden, erstellen Sie bitte Backups oder stellen Sie sicher, dass die über den LGE-Service gespeicherten Daten und Inhalte auch an einem anderen Ort gespeichert werden, indem Sie z. B. Online-Sicherungsdienste verwenden.

6. Änderung, Einstellung und Beendigung des LGE-Service

Änderung des LGE-Service

Wenn wir den LGE-Service um neue Funktionen erweitern oder eine neue Version des LGE-Service bereitstellen oder im Fall einer Änderung des geltenden Rechts können wir den LGE-Service wie folgt verändern:

• Änderung, Hinzufügung oder Löschung von Elementen oder Funktionen des LGE-Service, zum Beispiel für erweiterte Funktionen, Leistungssicherheit, Fehlerkorrekturen und Serviceverbesserung;

• Einstellung oder Beschränkung der Nutzung oder des Zugriffs auf den LGE-Service, einschließlich des Zugriffs auf Konten;

• Prüfung, Kennzeichnung, Änderung, Ablehnung, Sperrung oder Löschung von LGE-Inhalt ohne Vorankündigung oder Haftung oder

• Deaktivierung des Zugriffs, Sperrung oder Modifizierung aus der Ferne von LGE-Inhalt, der zuvor vom LGE-Service auf Ihr Gerät heruntergeladen wurde, sofern diese Handlungen aufgrund von Vertragspflichten von LGE, Gesetzesänderungen, einer gerichtlichen Anordnung oder aus sonstigen Gründen erforderlich oder angemessen sind.

Wenn LGE den Zugriff auf LGE-Inhalt aufhebt, deaktiviert oder anderweitig für Sie sperrt, müssen Sie den Anbieter des relevanten LGE-Inhalts kontaktieren.

Einstellung und Beendigung des LGE-Service

Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, kann LGE den LGE-Service in einem der folgenden Fälle jederzeit insgesamt oder teilweise einstellen oder beenden:

• um den LGE-Service zu betreiben oder zu verbessern oder um Pflichten nach den geltenden Gesetzen zu erfüllen;

• wenn LGE-Geschäftspartner, die LGE Elemente des LGE-Service bereitstellen, entscheiden, die Bereitstellung aller oder einiger dieser Elemente des LGE-Service zu beenden; oder

• im Fall von Wartung, Inspektion oder Ersetzung oder bei Ausfall der Informations- und Kommunikationsanlagen (wie Computer, Server und Telekommunikationsnetzwerke), Datenverkehrsstörungen, Kommunikationsunterbrechungen und aus anderen triftigen Gründen, die den weiteren Betrieb des LGE-Service erschweren.

LGE kann den LGE-Dienst jederzeit aus geschäftlichen Gründen ganz oder teilweise sperren oder kündigen, indem wir Sie spätestens 30 Tage vor einer solchen Sperrung oder Kündigung schriftlich benachrichtigen.

Benachrichtigung, Entschädigung und Haftung im Falle von Änderung, Einstellung oder Beendigung

Wesentliche Änderungen, Unterbrechungen und die Beendigung, die die Nutzung des LGE-Service beeinträchtigen, werden Nutzern im Voraus über die im Konto registrierte E-Mail oder auf sonstige angemessene Weise, wie Veröffentlichung im LGE-Service, mitgeteilt. Änderungen können jedoch unverzüglich ohne vorherige Benachrichtigung wirksam werden, wenn es eine Änderung der geltenden Gesetze oder Vorschriften gibt oder es Sicherheitsgründe gibt, die eine solche Änderung, Unterbrechung oder Beendigung erfordern. Wenn Sie den LGE-Service nach einer wesentlichen Änderung, Unterbrechung oder Beendigung nicht weiter nutzen möchten, können Sie Ihr Konto schließen.

Sofern gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften nichts anderes vorgeschrieben ist, haben Nutzer in Verbindung mit der Änderung, Unterbrechung oder Beendigung des LGE-Service insgesamt oder teilweise keinen Anspruch auf Entschädigung.

Die Rechte und Pflichten des Nutzers und der LGE gemäß diesen Nutzungsbedingungen bestehen nach Beendigung des LGE-Service oder Schließung des Nutzerkontos fort.

7. Haftung und Gewährleistung von LGE

Haftung

Nichts in diesen Nutzungsbedingungen bewirkt den Ausschluss oder die Beschränkung unserer Haftung für: (i) Tod oder Körperverletzung durch Fahrlässigkeit unsererseits, (ii) Betrug oder arglistige Täuschung und (iii) jegliche Angelegenheit, hinsichtlich derer ein Ausschluss oder eine Beschränkung unserer Haftung unrechtmäßig wäre.

Wenn wir diese Nutzungsbedingungen nicht einhalten, sind wir für Verluste oder Schäden verantwortlich, die Ihnen entstehen und die ein vorhersehbares Ergebnis der Verletzung dieser Nutzungsbedingungen oder Fahrlässigkeit unsererseits sind, aber wir sind nicht für Verluste oder Schäden verantwortlich, die nicht vorhersehbar sind. Verluste oder Schäden sind vorhersehbar, wenn sie eine offensichtliche Folge unserer Verletzung sind oder wenn sie von Ihnen und uns in Erwägung wurden, als wir diese Nutzungsbedingungen vereinbart haben.

Wir stellen den LGE-Service nur für inländische und private Zwecke zur Verfügung. Sie verpflichten sich, den LGE-Service oder LGE-Inhalt nicht für gewerbliche oder geschäftliche Zwecke zu nutzen, und wir haften Ihnen gegenüber nicht für entgangene Gewinne, entgangene Aufträge, Betriebsunterbrechungen oder entgangene Geschäftsmöglichkeiten.

Wir haften nicht für Verluste oder Schäden, die Ihnen infolge: (i) von Fahrlässigkeit Ihrerseits während der Nutzung des LGE-Service, (ii) einer Verletzung dieser Nutzungsbedingungen Ihrerseits oder, (iii) von höherer Gewalt entstehen.

Die Nutzung des LGE-Service und des LGE-Inhalts erfordert möglicherweise Zugang zum Internet. Bitte beachten Sie, dass je nach Ihrem Telekommunikationsangebot zusätzliche Mobilfunkgebühren für Ihren Internetzugang anfallen können. Wir haften nicht für die Verbindung oder Geschwindigkeit Ihres Internetdienstes.

Gewährleistungen

Die LGE-Gewährleistung hinsichtlich des LGE-Service (einschließlich des Inhalts des LGE-Service, der Funktionen des LGE-Service, der Vertrauenswürdigkeit, Verfügbarkeit und Zufriedenheit der Nutzer) und des LGE-Inhalts ist beschränkt auf (1) die Angelegenheiten, die in diesen Nutzungsbedingungen und den zusätzlichen Bedingungen, die möglicherweise für die Nutzung des LGE-Service und des LGE-Inhalts gelten, vorgesehen sind, oder (2) das Ausmaß, das nach den geltenden Gesetzen und Vorschriften zulässig ist. Es wird keine andere Gewährleistung in Verbindung mit dem LGE-Service und dem LGE-Inhalt erteilt. Insbesondere könnte ein mit dem LGE-Service und dem LGE-Inhalt verbundenes Smart-Gerät aufgrund einer schlechten Netzwerkverbindung oder einer Aktualisierung des LGE-Service vom LGE-Service getrennt oder unbrauchbar werden.

Soweit dies nach den geltenden Gesetzen zulässig ist, werden der LGE-Service und der LGE-Inhalt im Ist-Zustand oder je nach Verfügbarkeit bereitgestellt und zwar ohne irgendeine ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung jeglicher Art, einschließlich aber nicht beschränkt auf,  Marktgängigkeit, Beibehaltung guter Qualität, fachgerechte Bedienung von Geräten, Eignung für einen bestimmten Zweck, Integrität, Zweckmäßigkeit, Virenfreiheit, ungestörte Betriebsabläufe und Nichtverletzung in Bezug auf den LGE-Service und den LGE-Inhalt.

Bitte beachten Sie, dass der Ausschluss oder die Beschränkung von stillschweigenden Gewährleistungen, Bedingungen oder Bestimmungen oder die Beschränkung von beiläufigen Schäden oder Folgeschäden in einigen Rechtsordnungen nicht erlaubt ist, sodass die oben genannten Beschränkungen und Ausschlüsse hinsichtlich ihrer Anwendung auf Sie möglicherweise beschränkt sind und Sie möglicherweise zusätzliche Rechte haben. Für weitere Informationen über Ihre gesetzlichen Rechte wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche Behörde, das Gewerbeamt, das Bürgerbüro oder eine gleichwertige Stelle.

8. Drittanbieter-Service

Wir arbeiten mit globalen Geschäftspartnern zusammen, um über den LGE-Service nützlichen Inhalt bereitzustellen. Der LGE-Service kann Inhalt (z. B. Informationen, Links und Werbung), Produkte, Dienste, Apps und andere Materialien beinhalten, die von einem Dritten bereitgestellt werden („Drittanbieter-Service“). Sie können verschiedene Vorteile über den Drittanbieter-Service erhalten. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Drittanbieter-Service und haften dementsprechend, soweit nach geltendem Recht zulässig, nicht für Schäden oder Verluste, die sich aus der Nutzung des Drittanbieter-Service ergeben. Wir geben keine Garantien oder Gewährleistungen in Bezug auf Drittanbieter-Service und übernehmen, soweit nach geltendem Recht zulässig, keine Haftung dafür. Sie erklären sich damit einverstanden, dass die Nutzung des Drittanbieter-Service auf Ihr alleiniges Risiko erfolgt, und wir übernehmen keinerlei Haftung Ihnen gegenüber, wenn Sie sich dem Risiko des Drittanbieter-Service aussetzen.

9. Werbung

Wir bieten verschiedene LGE-Services kostenlos an und dabei kann es vorkommen, dass einige LGE-Services (benutzerspezifische) Werbeanzeigen enthalten, die anhand bestimmter Nutzerpräferenzen bereitgestellt werden können. Der LGE-Service kann Werbeanzeigen und Marketinginformationen beinhalten, die von uns oder einem Dritten bereitgestellt werden, und in Bezug auf diese Werbeanzeigen und Marketinginformationen, die von externen Werbetreibenden bereitgestellt werden, können wir die Nützlichkeit, Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen nicht kontrollieren. Dementsprechend übernehmen wir, sofern uns dies nicht zuzurechnen ist, keine Haftung für derartige Werbeanzeigen und Kommunikationen oder Übertragungen zwischen Ihnen und dem jeweiligen Werbetreibenden, einschließlich etwaiger Schäden, die möglicherweise daraus entstehen, dass Sie sich auf derartige Werbeanzeigen verlassen.

10. Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten

Bearbeitung von Beschwerden

Sie können eine Beschwerde bezüglich der Nutzung der LGE-Services unter folgenden Kontaktdaten melden:

Hier aufgeführt

Wir werden alle Beschwerden nach dem folgenden Verfahren bearbeiten: Wir werden Ihrer Beschwerde eine Identifikationsnummer zuweisen und Ihnen unverzüglich und in jedem Fall spätestens innerhalb von zweiundsiebzig (72) Stunden ab Erhalt Ihrer Beschwerde eine Bestätigung über den Erhalt Ihrer Beschwerde zusenden. Wir werden Ihre Beschwerde umgehend prüfen. Wenn wir mit Ihrer Beschwerde einverstanden sind, werden wir umgehend Abhilfe leisten und Ihnen innerhalb von dreißig (30) Tagen ab Erhalt Ihrer Beschwerde eine Antwort auf Ihre Beschwerde zusenden. Wenn wir mit Ihrer Beschwerde nicht einverstanden sind oder es nicht möglich ist, sie umgehend zu prüfen, werden wir die Beschwerde und unsere Position in einem Bericht erfassen, den wir Ihnen zusammen mit unserer Antwort auf Ihre Beschwerde schicken werden. Wenn wir mit Ihrer Beschwerde nicht einverstanden sind, werden wir Ihnen auch die Gründe hierfür in unserer Antwort auf Ihre Beschwerde darlegen. Wenn Sie mit der Ablehnung Ihrer Beschwerde nicht einverstanden sind, können Sie eine Beschwerde gemäß den unten aufgeführten Bestimmungen zur Streitbeilegung einreichen.

Soweit es nach nationalem Recht nicht verboten ist, werden alle Streitigkeiten, die sich aus oder in Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen ergeben, einschließlich der Frage ihres Bestehens, ihrer Gültigkeit oder Kündigung, an ein Schiedsgerichts verwiesen und durch dieses endgültig beigelegt (i) nach der Schiedsordnung des Koreanischen Ausschusses für Handelsschiedsverfahren (dessen Vorschriften durch Bezugnahme als in diese Klausel aufgenommen gelten), (ii) bei dem die Anzahl der Schiedsrichter einer ist, (iii) der Sitz oder rechtmäßige Ort des Schiedsverfahrens  Seoul in der Republik Korea ist, (iv) bei dem die im Schiedsverfahren zu verwendende Sprache Englisch ist und (v) bei dem das auf den Vertrag anwendbare Recht das materielle Recht der Republik Korea Anwendung findet.

Soweit es nach nationalem Recht erforderlich ist, damit das Schiedsverfahren als Mittel der Streitbeilegung, auch gegen einen Verbraucher, gültig und rechtswirksam ist, bezieht sich die Verweisung auf die Regeln der Schiedsordnung des Koreanischen Ausschusses für Handelsschiedsverfahren unter (i) auf die Schiedsordnung der wichtigsten Schiedsstelle (die „Nationale Schiedsordnung“) in Ihrem Land und auf Seoul, in der Republik Korea, unter (iii) auf die Hauptstadt Ihres Landes.

Sie können Streitigkeiten mit uns nur als Einzelperson und nicht als Kläger oder Sammelkläger in einem vermeintlichen Sammelklage- oder Repräsentantenverfahren beilegen.

Wenn Sie Verbraucher und im Vereinigten Königreich oder der Europäischen Union wohnhaft sind, können Sie in Bezug auf diese Nutzungsbedingungen die Gerichte des Landes anrufen, in dem Sie leben. Wenn Sie im Vereinigten Königreich oder der Europäischen Union wohnhaft sind und wir diese Website in das Land weiterleiten, in dem Sie wohnhaft sind, profitieren Sie zudem von allen zwingenden Rechtsvorschriften des Landes, in dem Sie wohnhaft sind. Nichts in diesen Nutzungsbedingungen berührt Ihre Rechte als Verbraucher, sich auf derartige zwingende Rechtsvorschriften nach nationalem Recht zu berufen.

Wenn Sie Verbraucher und in Norwegen wohnhaft sind, können Sie im Fall einer Streitigkeit den norwegischen Verbraucherverband (oder andere relevante Beschwerdestellen) kontaktieren. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.forbrukerradet.no/.

Wenn Sie ein Verbraucher sind, der in der Europäischen Union wohnhaft ist, und Sie weitere Informationen zur Online-Streitbeilegung erhalten möchten, folgen Sie bitte diesem Link zur Website der Europäischen Kommission: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Dieser Link wird gemäß der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates allein zu Informationszwecken bereitgestellt. Wir sind nicht verpflichtet, an der Online-Streitbeilegung teilzunehmen.

11. Änderung dieser Nutzungsbedingungen

LGE kann diese Nutzungsbedingungen und zusätzliche Bedingungen, die für Ihre Nutzung des LGE-Service gelten können, von Zeit zu Zeit ändern, soweit dies gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften zulässig ist. Eine solche Änderung und der Grund dafür werden Ihnen und im LGE-Service mindestens 10 Tage vor Inkrafttreten der Änderung mitgeteilt. Darüber hinaus werden alle wesentlichen Änderungen, die für Nutzer möglicherweise nachteilig sind, im jeweiligen LGE-Service und mit elektronischen Mitteln (z. B. E-Mail) mindestens 30 Tage im Voraus mitgeteilt.

Sie müssen die geänderten Nutzungsbedingungen akzeptieren. Die Nutzung des LGE-Service gilt nach Inkrafttreten der geänderten Nutzungsbedingungen als Ihre Zustimmung zu dieser Änderung. Sie können Ihre Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen (und etwaigen Änderungen) jederzeit widerrufen oder nicht erteilen, indem Sie Ihr Konto schließen, woraufhin die geänderten Nutzungsbedingungen nicht mehr für Sie gelten.

12. Allgemeine Angelegenheiten

• Sie haben bestimmte gesetzliche Rechte, die durch diese Nutzungsbedingungen nicht beschränkt werden können. Nichts in diesen Nutzungsbedingungen beschränkt diese gesetzlichen Rechte. Beratung zu Ihren gesetzlichen Rechten erhalten bei Ihrer örtlichen Verbraucherzentrale oder beim Gewerbeamt.

• Mit diesen Nutzungsbedingungen wird das Verhältnis zwischen Ihnen und LGE festgelegt. Selbst wenn ein Dritter von dem Verhältnis zwischen Ihnen und LGE profitiert, erwirbt er dadurch kein gesetzliches Recht.

• Im Fall eines Widerspruchs zwischen diesen Nutzungsbedingungen und zusätzlichen servicespezifischen Bedingungen, die für Nutzung des LGE-Service Ihrerseits gelten können, haben die zusätzlichen Bedingungen im Hinblick auf den relevanten LGE-Service Vorrang.

• Wird eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen für ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar befunden, wird dadurch die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen auf keine Weise berührt oder beeinträchtigt.

• Wir stellen den LGE-Service nicht gemäß einem Verhaltenskodex zur Verfügung.

• Sollten wir Rechte oder Bestimmungen in diesen Nutzungsbedingungen nicht durchsetzen, gilt dies nicht als Verzicht auf diese Rechte oder Bestimmungen.

• Jede der Klauseln dieser Bedingungen wirkt eigenständig. Befindet ein Gericht oder eine zuständige Behörde, dass eine von ihnen rechtswidrig oder nicht durchsetzbar ist, bleiben die übrigen Klauseln uneingeschränkt wirksam.

• Während der Bereitstellung des LGE-Service an Sie können wir Ihnen verschiedene Informationen über eine Benachrichtigung innerhalb des LGE-Service oder per E-Mail, SMS oder MMS usw. bereitstellen. Wenn Sie jedoch ausdrücklich angeben, dass Sie solche Informationen nicht erhalten möchten, erhalten Sie diese Informationen nicht mehr, ohne dass LGE für etwaige Nachteile haftet, die Ihnen möglicherweise aufgrund eines solchen Ausschlusses entstehen.

• Übersetzungen dieser Nutzungsbedingungen werden für lokale Anforderungen angefertigt und im Fall einer Abweichung zwischen der englischen und etwaigen nicht englischen Versionen hat die englische Version dieser Nutzungsbedingungen Vorrang, soweit dies nach dem nationalen Recht in Ihrer Rechtsordnung nicht verboten ist.

• Wir können etwaige oder alle unsere Rechte und Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen an eine Gesellschaft, ein Unternehmen oder eine Person abtreten, untervergeben oder anderweitig übertragen. Wir können dies nur tun, wenn es Ihre Rechte aus diesen Nutzungsbedingungen und nach dem geltenden Recht nicht wesentlich berührt. Wenn wir beabsichtigen, etwaige oder alle unsere Rechte und Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen abzutreten, unterzuvergeben oder anderweitig zu übertragen, werden wir Sie mindestens 30 Tage vorher benachrichtigen. Wenn Sie den LGE-Service nach der Abtretung oder Übertragung nicht mehr verwenden möchten, können Sie Ihre Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen widerrufen, indem Sie Ihr Konto schließen. Sie dürfen Ihre Rechte oder Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen nicht an Dritte abtreten, untervergeben oder anderweitig übertragen, es sei denn Sie beantragen dies zuerst schriftlich bei LGE und die Parteien treffen eine Vereinbarung darüber.

• Wir übernehmen keine Haftung oder Verantwortung für einen Verzug oder eine Nichterfüllung etwaiger unserer Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen aufgrund von Ereignissen, die sich vernünftigerweise unserer Kontrolle entziehen („höhere Gewalt“), wie (unter anderem) (a) Handlungen, Dekrete, Gesetzgebung, Vorschriften oder Verbote einer Regierung, (b) Nichtverfügbarkeit von öffentlichen oder privaten Telekommunikationsnetzwerken oder (c) Streiks, Blockaden oder anderen Arbeitskampfmaßnahmen, ziviler Unruhe, Aufstand, Invasion, Terroranschläge oder angedrohte Terroranschläge, Krieg (ob erklärt oder nicht) oder Naturkatastrophen. Unsere Leistungspflicht gemäß diesen Nutzungsbedingungen gilt als für den Zeitraum, in dem die höhere Gewalt fortbesteht, als ausgesetzt und uns steht für die Dauer dieses Zeitraums eine Verlängerung der Leistungsfrist zu. Wir werden alle zumutbaren Bemühungen unternehmen, um die höhere Gewalt zu beenden oder eine Lösung zu finden, durch die unsere Pflichten gemäß diesen Nutzungsbedingungen trotz der höheren Gewalt erfüllt werden können.

• Lizenz oder Nutzung durch die US-Regierung: Wenn der LGE-Service von der US-Regierung verwendet wird oder an sie lizenziert wird, gilt Folgendes: Der gemäß diesen Nutzungsbedingungen lizenzierte LGE-Service ist „kommerzielle Computersoftware“ im Sinne von 48 C.F.R. 252.227-7014(a)(1). Wird sie von oder im Auftrag einer zivilen Behörde erworben, erwirbt die US-Regierung diese kommerzielle Computersoftware und/oder die kommerzielle Computersoftware-Dokumentation gemäß den Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen, wie in 48 C.F.R. 12.212 (Computersoftware) und 48 C.F.R. 12.211 (Technische Daten) den Beschaffungsverordnungen der US-Bundesbehörden (Federal Acquisition Regulations, „FAR“) und deren Nachfolgegesetzgebung bestimmt wird. Wird sie von oder im Auftrag einer Behörde innerhalb des US-Verteidigungsministeriums (Department of Defense, „DOD“) erworben, erwirbt die US-Regierung diese kommerzielle Computersoftware und/oder die kommerzielle Computersoftware-Dokumentation gemäß den Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen, wie in 48 C.F.R. 227.7202-3 der Ergänzungsbestimmungen zum FAR für das US-Verteidigungsministerium (DOD FAR Supplement, „DFAR“) und deren Nachfolgegesetzgebung bestimmt wird.

• Exportbeschränkungen: Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie keinen LGE-Service oder Begleitdokumentation (oder Kopien davon) unter Verstoß gegen geltende Gesetze und Vorschriften der Vereinigten Staaten ausführen oder wiederausführen werden. Sie verpflichten sich zur Einhaltung aller geltenden US- und internationalen Exportgesetze und -vorschriften. Diese Gesetze umfassen Beschränkungen für Zielorte, Endnutzer und Endnutzungen. Sie versichern und gewährleisten, dass es Ihnen nach den US- oder anderen geltenden Exportgesetzen nicht verboten ist, Exporte oder Dienstleistungen zu erhalten.

 

Diese Nutzungsbedingungen gelten ab dem 27 / 10 / 2022.

 

Anhang: Zusätzliche Bedingungen, die für den LGE-Service gelten

 

A. APP-LIZENZVEREINBARUNG

DIE FOLGENDEN BEDINGUNGEN GELTEN FÜR DIE NUTZUNG JEDER APP, DIE SIE VOM LGE-SERVICE HERUNTERLADEN (JEWEILS EINE „APP“) UND ERGÄNZEN DIE NUTZUNGSBEDINGUNGEN. LESEN SIE SICH DIESE VEREINBARUNG SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE EINE APP NUTZEN.

 

Sie bestätigen, dass die Ihnen hiermit gewährte Lizenz vom Anbieter der App („App-Anbieter“) und nicht von der LG Electronics, Inc. („LGE“) gewährt wird. Wenn der App-Anbieter mit der App eine Endnutzer-Lizenzvereinbarung (End User License Agreement, „EULA“) bereitstellt, ergänzen deren Bedingungen diese App-Lizenzvereinbarung. Im Innenverhältnis zwischen Ihnen und dem App-Anbieter haben alle zusätzlichen oder abweichenden Bedingungen in der EULA Vorrang gegenüber den Bedingungen dieser App-Lizenzvereinbarung.

 

Sie bestätigen und erklären sich damit einverstanden, dass LGE ein Drittbegünstigter dieser App-Lizenzvereinbarung und gegebenenfalls einer EULA ist. Sie bestätigen und erklären sich damit einverstanden, dass LGE das Recht hat (und angenommen wird, das Recht anzunehmen), diese Lizenz als Drittbegünstigter dieser Vereinbarungen gegen Sie durchzusetzen.

 

1. Gewährung der Lizenz: Der App-Anbieter gewährt Ihnen hiermit eine beschränkte, nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der App auf einem von LGE und/oder den mit LGE verbundenen Unternehmen hergestellten Mobilgerät („LGE-Mobilgerät“) und in der Art und Weise, wie in den LGE-Nutzungsbedingungen bestimmt wird. Sie dürfen die App nicht vermieten, verleasen, verleihen, verkaufen, weiter verteilen oder unterlizenzieren. Sie dürfen die Anwendung nicht zurückentwickeln, dekompilieren oder zerlegen, außer soweit diese Handlung nach geltendem Recht ausdrücklich gestattet ist. Ein Versuch, dies zu tun, ist eine Verletzung der Rechte des App-Anbieters. Wenn Sie diese Einschränkung verletzen, können Sie strafrechtlich verfolgt und auf Schadensersatz verklagt werden. Die Bedingungen der Lizenz gelten für alle Upgrades, die vom App-Anbieter bereitgestellt werden und die die ursprüngliche App ersetzen und/oder ergänzen, sofern das Upgrade von einer getrennten Lizenz begleitet wird. In diesem Fall gelten die Bedingungen dieser Lizenz. Der App-Anbieter behält sich alle Rechte in und an der Anwendung vor, die Ihnen nicht ausdrücklich gemäß dieser Lizenzvereinbarung gewährt werden.

 

2. Einwilligung zur Nutzung von Daten: Sie erklären sich damit einverstanden, dass der App-Anbieter im Rahmen von Produktsupportdienstleistungen im Zusammenhang mit der App technische und dazugehörige Informationen erheben und verwenden kann, die auf irgendeine Weise gesammelt werden. Der App-Anbieter darf diese Informationen ausschließlich verwenden, um seine Produkte zu verbessern oder um Ihnen individuelle Dienste oder Technologien bereitzustellen. Der App-Anbieter kann diese Informationen an andere weitergeben, dies aber nicht in einer Form, in der Sie persönlich identifiziert werden können.

 

3. Kündigung: Die Lizenz ist bis zur Kündigung durch Sie oder durch den App-Anbieter gültig. Ihre Rechte gemäß dieser Lizenz enden automatisch ohne Vorankündigung des App-Anbieters, wenn Sie etwaige Bedingung(en) dieser Lizenz nicht einhalten. Nach Kündigung der Lizenz müssen Sie jede Nutzung der App einstellen und alle Kopien der App, vollständig oder teilweise, einschließlich aller Begleitdokumente, vernichten.

 

4. Material Dritter; anstößige Inhalte: Sie verstehen, bestätigen und erklären sich damit einverstanden, dass bestimmte Apps möglicherweise Zugriff auf Produkte, Dienste, Web-Inhalt oder andere Materialien Dritter gewähren und dass LGE nicht für derartige Inhalte Dritter verantwortlich ist. Sie erklären sich damit einverstanden, dass LGE nicht für die Prüfung oder Bewertung der Inhalte Dritter oder die Richtigkeit solcher Inhalte verantwortlich ist. LGE gibt keine Garantien oder Gewährleistungen hinsichtlich des Inhalts Dritter und übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung.

 

Sie verstehen, bestätigen und erklären sich damit einverstanden, dass Sie durch den Zugriff und das Herunterladen von Apps aus dem LGE-Service möglicherweise auf Material stoßen können, das Sie möglicherweise für anstößig oder beleidigend, obszön oder störend halten, und dass Sie möglicherweise vorher nicht vor solchem Material gewarnt werden. Sie erklären sich damit einverstanden, dass das Herunterladen und die Nutzung aller Apps auf Ihr alleiniges Risiko erfolgen und LGE Ihnen gegenüber nicht für etwaige Folgen der Aussetzung gegenüber den Risiken durch solche Apps haftet.

 

5. KEINE GEWÄHRLEISTUNG: SIE BESTÄTIGEN UND ERKLÄREN SICH AUSDRÜCKLICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS DIE NUTZUNG DER APP AUF IHR EIGENES RISIKO ERFOLGT UND DASS DER ZUGRIFF AUF DIE APP IHNEN IM IST-ZUSTAND UND JE NACH VERFÜGBARKEIT SOWIE OHNE GEWÄHRLEISTUNG JEDWEDER ART UND GÜTE BEREITGESTELLT WIRD. DER APP-ANBIETER GEWÄHRLEISTET NICHT, DASS DIE NUTZUNG DER APP UNUNTERBROCHEN ODER FEHLERFREI SEIN WIRD. SOWEIT NACH GELTENDEM RECHT ZULÄSSIG, SCHLIESST DER APP-ANBIETER AUSDRÜCKLICH ALLE STILLSCHWEIGENDEN ODER GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN, BEDINGUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN AUS, EINSCHLIESSLICH GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, RECHTSANSSPRÜCHEN, RICHTIGKEIT, ÜBEREINSTIMMUNG MIT DER BESCHREIBUNG, ZUFRIEDENSTELLENDER QUALITÄT UND NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. DER APP-ANBIETER ERTEILT KEINERLEI GEWÄHRLEISTUNG JEGLICHER ART, OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, FÜR DRITTANBIETER-SOFTWARE ODER OPEN-SOURCE-SOFTWARE.

 

6. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG: SOWEIT NACH GELTENDEM RECHT ZULÄSSIG, HAFTET DER APP-ANBIETER NICHT FÜR BEILÄUFIGE, FOLGE-, INDIREKTE, BESONDERE SCHÄDEN ODER STRAFSCHADENSERSATZ JEGLICHER ART ODER FÜR DEN VERLUST VON INFORMATIONEN ODER DATEN, ENTGANGENE EINNAHMEN, ENTGANGENE AUFTRÄGE ODER SONSTIGE FINANZIELLE VERLUSTE AUFGRUND ODER IN ZUSAMMENHANG MIT DER LIZENZ ODER DER NUTZUNG DER APP, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), VERSCHULDENSUNABHÄNGIGER PRODUKTHAFTUNG ODER EINEM SONSTIGEN RECHTSGRUND, SELBST WENN DER APP-ANBIETER ÜBER DIE MÖGLICHKEIT DERARTIGER SCHÄDEN BELEHRT WORDEN IST UND SELBST WENN BEFUNDEN WERDEN SOLLTE, DASS EINE BESCHRÄNKTE ABHILFE ALS FEHLGESCHLAGEN BETRACHTET WIRD. SOWEIT NACH GELTENDEM RECHT ZULÄSSIG, IST DIE GESAMTHAFTUNG DES APP-ANBIETERS NACH SEINER WAHL AUF DEN ERSATZ, DIE REPARATUR ODER ERSTATTUNG DES (GEGEBENENFALLS) FÜR DIE APP GEZAHLTEN KAUFPREISES BESCHRÄNKT. IN KEINEM FALL HAFTET DER APP-ANBIETER IHNEN GEGENÜBER ODER GEGENÜBER DRITTEN FÜR DIREKTE ODER INDIREKTE SCHÄDEN, STRAFSCHADENSERSATZ, EXEMPLARISCHEN SCHADENSERSATZ, BEILÄUFIGE, BESONDERE ODER FOLGESCHÄDEN DURCH DRITTANBIETER-SOFTWARE ODER OPEN-SOURCE-SOFTWARE, SELBST WENN DER APP-ANBIETER ÜBER DIE MÖGLICHKEIT DERARTIGER SCHÄDEN ODER VERLUSTE BELEHRT WORDEN IST.

 

Der Ausschluss oder die Beschränkung von stillschweigenden Gewährleistungen oder die Beschränkung von beiläufigen oder Folgeschäden ist in einigen Rechtsordnungen nicht erlaubt, sodass die oben genannten Beschränkungen und Ausschlüsse hinsichtlich ihrer Anwendung auf Sie möglicherweise beschränkt sind.

 

7. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie die App oder Begleitdokumentation (oder Kopien davon) nicht unter Verstoß gegen geltende Gesetze oder Vorschriften ausführen oder wiederausführen werden. Sie verpflichten sich zur Einhaltung aller geltenden internationalen Exportgesetze und -vorschriften. Diese Gesetze umfassen Beschränkungen für Zielorte, Endnutzer und Endnutzungen. Sie versichern und gewährleisten, dass es Ihnen nach den geltenden Exportgesetzen nicht verboten ist, Exporte oder Dienstleistungen zu erhalten.

 

8. Soweit nach geltendem Recht zulässig, unterliegt diese App-Lizenzvereinbarung den Gesetzen des Bundesstaats New Jersey in den Vereinigten Staaten von Amerika und den Bundesgesetzen der Vereinigten Staaten von Amerika, ausgenommen deren kollisionsrechtlichen Bestimmungen. Wenn Sie Verbraucher und im Vereinigten Königreich oder der Europäischen Union wohnhaft sind, können Sie in Bezug auf diese App-Lizenzvereinbarung die Gerichte des Landes anrufen, in dem Sie leben. Wenn Sie im Vereinigten Königreich oder der Europäischen Union wohnhaft sind und wir diese Website in das Land weiterleiten, in dem Sie wohnhaft sind, profitieren Sie zudem von allen zwingenden Rechtsvorschriften des Landes, in dem Sie wohnhaft sind. Nichts in dieser App-Lizenzvereinbarung berührt Ihre Rechte als Verbraucher, sich auf derartige zwingende Rechtsvorschriften nach nationalem Recht zu berufen.

 

Wenn Sie Verbraucher und in Norwegen wohnhaft sind, können Sie im Fall einer Streitigkeit den norwegischen Verbraucherverband (oder andere relevante Beschwerdestellen) kontaktieren. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.forbrukerradet.no/.

 

9. Unterlässt es der App-Anbieter, etwaige Rechte oder Bestimmungen gemäß dieser App-Lizenzvereinbarung geltend zu machen, gilt dies nicht als Verzicht auf diese Rechte oder Bestimmungen.

 

Diese Nutzungsbedingungen gelten ab dem 27 / 10 / 2022.

 

B. Proaktive Kundenbetreuung („PCC“)

 

Über den PCC-Service (Proactive Customer Care Service) bieten wir Nutzern, die bestimmte Heimgeräte in einer unserer Apps registriert haben, Informationen über kostenlose und gebührenpflichtige Wartungs- und Reparaturdienste über In-App-Push-Benachrichtigungen oder telefonisch an, indem regelmäßig der Status der Geräte und der mit dem Gerät verwendeten Verbrauchsmaterialien geprüft wird, um Fehlfunktionen, Abweichungen und den notwendigen Austausch von Verbrauchsmaterialien zu erkennen. Bevor wir den PCC-Service bereitstellen, informieren wir Nutzer über die diesbezüglichen Angaben oder holen ihre Zustimmung hierfür ein.

 

Diese Nutzungsbedingungen gelten ab dem 27 / 10 / 2022.

 

 

 

LG Entitäten

Land

LG Entität

Registrierte Adresse

Kontaktdaten

Registrierungsnummer

MwSt.-Nr.

Korea

LG Electronics Inc.

LG Twin tower, 128 Yeoui—daero, Yeongdeungpo-gu, Seoul, Republik Korea

(+82) 02-3777-1114 (Korea)

110111-2487050, registriert in Korea

107-86-14075

Deutschland

LG Electronics Deutschland GmbH

Alfred-Herrhausen-Allee 3 - 5, 65760 Eschborn

info@lge.de

datenschutz@lge.de

   

 

Dienste

Dienst

LG Entität

Registrierte Adresse

Kontaktdaten

ThinQ

LG Electronics Inc.

LG Twin tower, 128 Yeoui—daero, Yeongdeungpo-gu, Seoul, Republik Korea

thinq@lge.com

LG SmartWorld

LG Electronics Inc.

LG Twin tower, 128 Yeoui—daero, Yeongdeungpo-gu, Seoul, Republik Korea

lgworld@lge.com

www.lg.com/de

lg-mobilepartner.de

lg-isppartner.de

lg.de/aircon

partner.lge.com/de

lgelearning.de

lg-europe-bic.com/de

eu.shop.lg-solar.com/en

lgsolarpartner.com/en

lgsolartour.com

Soziale Medienkanäle: LG auf Twitter, Youtube, Facebook und Instagram

LG Electronics Deutschland GmbH

Alfred-Herrhausen-Allee 3 - 5, 65760 Eschborn

info@lge.de

datenschutz@lge.de

Amazon Web Services Inc

 

410 Terry Avenue North, Seattle, WA 98109-5210, USA

FAX: +1-206-266-7010